ÖAMTC: Autobahnsperren im Bereich Guntramsdorf nach Unfall

Bergungsarbeiten schwierig- ausgedehnte Staus

Wien (ÖAMTC-Presse)- Zu erheblichen Beeinträchtigungen kam es Samstag Nachmittag laut ÖAMTC-Informationszentrale nach einem Verkehrsunfall auf der Südautobahn (A 2) im Bereich Guntramsdorf. Zwei Personen wurden bei dem Zusammenstoss, dessen Ursache noch nicht geklärt ist, verletzt. Die Bergungs- und Aufräumungsarbeiten nahmen längere Zeit in Anspruch. Sowohl die A 2, als auch die Südostautobahn (A 3) mussten im Bereich des Knoten Guntramsdorf Richtung Wien gesperrt werden. Nach Angaben der ÖAMTC- Informationszentrale kam es zu ausgedehnten Stauungen. Der Verkehr wurde bereits ab Baden Richtung Wien über die B 17, bzw. ab Münchendorf zur B 16 umgeleitet.

ÖAMTC-Informationszentrale/LA,GO

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC