Amadeus-Award: FM4 Alternative Act 2000 Nominierungen

Nominierungen im "Österreich-Nachtschatten" am 4.3., (1.00 - 6.00 Uhr)

Wien (OTS) - Nach seiner Erstauflage im Vorjahr wird der Amadeus-Award auch heuer in 24 Kategorien die erfolgreichsten nationalen und internationalen Künstler in Österreich mit einem Preis versehen.
Der "Amadeus" soll nach dem Vorbild der "Grammies" das gesamte Feld des (heimischen) Musikschaffens abdecken und beinhaltet so verschiedene Acts wie Hansi Hinterseer, Riccardo Muti, DJ Ötzi, Schönheitsfehler, Madonna, Eminem oder "Tosca". Und: es wird heuer erstmals eine Kategorie geben, die "FM4 Alternative Act 2000" heißt.****

Den Sieger dieser Kategorie (Katalog-Nummer 13 der Amadeus-Liste) bestimmen nicht irgendwelche Fach-Juries, sondern die bestmöglichen Experten: die FM4-Hörer. Die Redaktion hat sich nach langen Diskussionen auf eine Nominierungsliste geeinigt, die 20 österreichische Acts enthält, die im Vorjahr (denn der Preis betrifft eben das Jahr 2000) neues, interessantes und aufregendes zu bieten hatten.
Da die Formkurve in den "alternativen" Bereichen von Pop, HipHop, Elektronik, Dance, Crossover etc (also dem FM4-Sound) in den letzten Jahren ansteigende Tendenz bewies, war schon die Vorauswahl gar nicht so leicht.

Die Qual der Wahl, welche Acts aus dieser feinen Liste nun die fünf Nominierten für den "Amadeus" in der Sparte "Alternative Act 2000" sein werden, überlässt FM4 nun seinen Hörern. Auf der Homepage (http://fm4.orf.at/) haben alle Web-User die Möglichkeit, ihren Tipp für diesen FM4-Preis via Webvoting abzugeben.

Die fünf Nominees werden am 12.3. feststehen, der Sieger wird aber erst später bekannt gegeben werden können, da die Verleihungszeremonie (bei der übrigens Stermann & Grissemann dieser Preis überreichen werden) erst im Mai stattfinden wird und auch im Rahmen einer TV-Gala (direkt vor dem Eurovisions-Song-Contest ausgestrahlt werden wird (und bis dahin soll und muss es ja ein bisschen Überraschung sein). In dieser Ausgabe des Nachtschattens werden alle Nominierten erstmals vorgestellt.

Und diese Künstler wurden nominiert:

ÄBYSS
CHRISTOPH & LOLLO
dZIHAN & KAMIEN
ECHOPHONIC
GARISH
HEINZ
KAMP & DJ FESTER
LICHTENBERG
LOUIE AUSTEN & MARIO NEUGEBAUER
MIKA
NACA 7
PEACE ORCHESTRA
SCHNEIDERBERG
SCHÖNHEITSFEHLER
SUPERFORMY
TEXTA
TOSCA
TOTAL CHAOS
UKO
WAXOLUTIONISTS

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/18585

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/OTS