Riedl zu Natura 2000: Gemeindevertreter mahnen Verantwortung Schlögls ein

Säumigkeit des zuständigen Referenten gefährdet Gebietsreduktion

St. Pölten (NÖI) - Der Gemeindevertreterverband der VP NÖ ortet massive Versäumnisse und daraus resultierende Probleme bei der Feinabgrenzung zur Verringerung der Natura 2000 relevanten Flächen seitens des zuständigen Regierungsmitgliedes, LH-Stv. Schlögl. Bis zum 6. März muss die Naturschutzabteilung die von der ÖGNU erhobenen wissenschaftlichen Daten über eine Neuabgrenzung einarbeiten und an die zuständige EU-Kommission senden. Wird der Termin versäumt, dann gilt die Meldung aus dem Jahr 1997, die 31% Niederösterreichs als Schutzgebiet aufweist. Deshalb haben die Bezirksobleute des GVV einstimmig einen Beschluss gefasst, indem Schlögl aufgefordert wird, die in seine Ressortzuständigkeit fallenden Versäumnisse so rasch wie möglich zu beseitigen und rechtzeitig die Gemeinden zu informieren, erklärt der Vizepräsident des GVV der VP NÖ, LAbg. Alfred Riedl.****

Es könne nicht länger mitangesehen werden, wie das Problem rund um eine Gebietsreduzierung bei Natura 2000 Flächen durch die Untätigkeit des zuständigen Regierungsmitgliedes, verschleppt wird. "LH-Stv. Schlögl ist sich anscheinend nicht im klaren, dass der 6. März die letzte Chance ist, eine Gebietseinschränkung von Schutzgebieten im Rahmen von Natura 2000, zu erwirken", so Riedl.

Die Bezirksobleute des Gemeindevertreterverbandes appellieren daher, dass SP-Schlögl die wenigen Tage, die noch bleiben, dazu nutzt, der Landesregierung am 6. März eine Feinabstimmung der alpinen Natura 2000-Flächen vorzulegen, die auch von denen mitgetragen werden kann, die eine Beschränkung der Bewirtschaftung dieser Flächen betrifft. "Wenn die zuständige Abteilung nicht in der Lage ist die erforderliche Neuabgrenzung termingerecht abzuliefern, trägt Schlögl die volle politische Verantwortung", betont Riedl.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI