Derzeitige LOHENGRIN-Produktion zum letzten Mal an der Wiener Staatsoper

Wien (OTS) - Die derzeitige Produktion von Richard Wagners
Lohengrin ist zum letzten Mal an der Wiener Staatsoper zu sehen. Am 6. und 10. März singen Thomas Moser die Titelpartie, Inga Nielsen die Elsa, Gabriele Schnaut die Ortrud und Oleg Bryjak den Telramund unter der musikalischen Leitung von Leopold Hager.

Die Produktion von Joachim Herz mit Bühnenbildern und Kostümen von Rudolf Heinrich hatte am 20. Februar 1975 unter der musikalischen Leitung von Zubin Mehta Premiere. Diese Inszenierung wurde bis 1986 insgesamt 38 Mal gezeigt. Im Jahr 1990 revidierte Wolfgang Weber die Fassung von Joachim Herz, Claudio Abbado leitete die Neueinstudierung am 21. Jänner 1990. In den 78 Aufführungen des Werkes waren unter anderen James King, Jess Thomas, Peter Hoffmann, Siegfried Jerusalem, Plácido Domingo, Ben Heppner, Peter Seiffert, Johan Botha, Gösta Winbergh und Thomas Moser wiederholt in der Titelpartie zu hören.

Nach den beiden Vorstellungen am 6. und 10. März 2001 werden die Bühnenbilder und die Ausstattung skartiert.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Staatsoper
Pressebüro
Mag. Irina Kubadinow
Tel.: (01) 514 44 / 2309
Fax: (01) 514 44 / 2980
email: irina.kubadinow@wiener-staatsoper.at
http://www.wiener-staatsoper.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STO/OTS