"profil": Papandreou: "Ich war auch militant"

Griechenlands Außenminister gibt gewalttätige Vergangenheit zu

Wien (OTS) - In einem Interview in der Montag erscheineden Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" hat sich der griechische Außenminister George Papandreou "solidarisch" mit seinem deutschen Amtskollegen Joschka Fischer erklärt. Er sieht Parallelen in ihrer beider Vergangenheit: "Ich war auch militant, habe auch an vielen Demonstrationen teilgenommen, an Besetzungen von Gebäuden, auch von Militärstützpunkten", sagt Papandreou. "Wir hatten damals eine Junta an der Macht. Und ich war einer, der glaubte, dass man eine gewaltsame Diktatur mit Gewalt stürzen müsse."

Die 68-er Generation, so Papandreou weiter, habe "das Privileg eines neuen Zugangs zum Leben" gehabt und das "in sehr zorniger Weise ausgedrückt". Allerdings meint der Außenminister im "profil"-Interview: "Das alles ist Teil unserer Geschichte, unseres Reifungsprozesses. Wir sollten uns dafür nicht schämen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

"profil"-Redaktion

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS