Neptun Wasserpreis 2001 - Fotowettbewerb

Preisverleihung und Ausstellungseröffnung am 22. März 2001 im Landhaus

Bregenz (VLK) - Am Donnerstag, den 22. März 2001, ist Weltwassertag. Aus diesem Anlass werden die besten
Vorarlberger Einreichungen zum Neptun Wasserpreis 2001 um
10.00 Uhr im Montfortsaal des Landhauses in Bregenz prämiert.
Die Preise werden von Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Landesstatthalter Hubert Gorbach überreicht. Es beteiligten
sich insgesamt 63 Teilnehmer mit 185 Fotos. Den Preisträgern
winken Preise im Gesamtwert von 50.000 Schilling (3.600
Euro). Die 185 eingereichten Fotografien werden von
Donnerstag, 22. März bis Donnerstag, 29. März 2001 in der Eingangshalle des Landhauses in Bregenz ausgestellt. ****

Mit dem Neptun Wasserpreis 2001 wollen das
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, das Bundesministerium für Wirtschaft und
Arbeit, der Österreichische Verband Gas&Wasser sowie der Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaftsverband für
einen innovativen und sorgsamen Umgang mit dem kostbaren
Naturgut Wasser werben. Am Weltwassertag werden Preise von
über 500.000 Schilling (gut 36.000 Euro) an die besten eingereichten Projekte vergeben. Die Länder Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Vorarlberg, und die Wiener Wasserwerke beteiligen sich mit
einem eigenen Fotowettbewerb am Preis.

Österreich ist eines der wenigen Länder, das über
ausreichende Wasservorkommen verfügt. Damit befinden wir uns
in einer privilegierten Situation, die von der Bevölkerung
auch dementsprechend geschätzt werden sollte. Landeshauptmann Herbert Sausgruber: "Der Neptun Wasserpreis steht für einen sorgsameren Umgang mit Wasser, die Verbesserung der
Marktchancen für die Anbieter österreichischer Wassertechnik
und die Honorierung von Kunst im Zusammenhang mit dem
Kulturgut Wasser".

Weitere Informationen zum Neptun Wasserpreis 2001: Büro
für Zukunftsfragen, Amt der Vorarlberger Landesregierung, Weiherstraße 22, 6900 Bregenz, Telefon 05574/511-20600 E-
mail karla.tschofen@vorarlberg.at.
(so/tm,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL