Aviso, Dienstag, 6. März: Diskussion "Schönheitkult & Schönheitswahn"

Eine Veranstaltung der SPÖ Wiener Frauen

Wien (SPW) Eine Diskussion zum Thema " Schönheitkult & Schönheitswahn - Was Frauen krank macht" veranstalten die SPÖ Wiener Frauen am kommenden Dienstag, dem 6. März um 18.00 Uhr im ega, 1060 Wien, Windmühlgasse 26. Im Rahmen dieser Informationsveranstaltung diskutieren am Podium Elisabeth Pittermann, Wiener Gesundheitsstadträtin, Wimmer-Puchinger, Wiener Frauengesundheitsbeauftragte, Dolores Schmidinger, Kabarettistin, Kathrin Eisner, Inhaberin von "Biggest Pink" (Molly-Mode) und Jeanette Belkin, modebewusste Privatfrau. Die Moderation wird von Gemeinderätin Gerda Themel übernommen.
"Der Wunsch nach dem ‚perfekten‘ Körper treibt viele Frauen in körperliche und gesundheitliche Extremsituationen: Frauen unterwerfen sich plastischen Schönheitsoperationen oder erkranken sogar an Mager-oder Fresssucht. Das Schönheitsideal wird von vielen Frauen nicht erreicht, etliche fühlen sich minderwertig und verzweifeln. Wir wollen Frauen Mut machen, sich nicht wahllos Diät-Diktaten zu unterwerfen und eine Grenze zu ziehen zwischen gesund und ungesund. Denn in Wirklichkeit gibt es ein breites Spektrum, in dem Frauen sich gesund und wohl fühlen können", so die Veranstalterinnen.
Die VertreterInnen der Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.****

Zeit: 6. März 2001, 18.00 Uhr.
Ort: ega, Windmühlgasse 26, 1060 Wien. (Schluss) fk

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW