Initiative des Gesundheitsforums NÖ:

Ärzte machen sich fit

St.Pölten (NLK) - Das Gesundheitsforum NÖ bietet vom 23. bis 25. März ein Wellness Wochenende für Ärzte an. Im Rahmen der GESUND&FIT Seminarreihe wird es allen niederösterreichischen Ärzten ermöglicht, ihre eigene Gesundheit ein Wochenende lang in den Vordergrund zu stellen. Im Schlosshotel Hernstein in Berndorf werden die Teilnehmer zwei Tage lang von den beiden Sportwissenschaftern Hannes Pratscher und Richard Hailzl betreut. "Gerade diese Berufsgruppe ist im Alltag großem Stress ausgesetzt und vernachlässigt oft die eigene Gesundheit", so Pratscher. "Unser Programm soll das Interesse für Fitness und Wohlbefinden wieder wecken und erweitern." Dass gerade Ärzte oft einer gesundheitsschädigenden Überlastung ausgesetzt sind, zeigt auch eine Studie der Ärztekammer. Ziel ist für die beiden Sportwissenschafter daher auch kein bestimmter Trainingserfolg, sondern eine Bewusstseinsänderung.

Gesundheitsorientiertes Training, aktive Regenerationsmaßnahmen, Stressabbau, zielorientiertes Herz-Kreislauftraining, Funktionsgymnastik und ein Vortrag über Sportlerernährung sind Inhalte des Seminars. Ein Fitness-Check mit anschließenden Trainingsempfehlungen rundet das Programm ab. Diskussionen der Teilnehmer, Erfahrungsaustausch und das Eingehen auf berufsspezifische Probleme werden zwei Tage im Vordergrund stehen. Jeder Teilnehmer wird auf die Umsetzung des Trainingsprogramms im Alltag vorbereitet. Finanziert wird das Seminar zum größten Teil vom Gesundheitsforum NÖ. Die Ärzte müssen lediglich einen Selbstkostenbeitrag von etwa 3.000 Schilling für die Unterbringung leisten. "Besonders die Vorbildrolle und der Multiplikatoreffekt haben uns bewogen, eine eigene Veranstaltung für Ärzte zu organisieren", sagt Doris Zeillinger vom Gesundheitsforum NÖ. "Jeder Teilnehmer soll motiviert werden, den Fitnessgedanken weiterzutragen und auch Fitness-Aktivitäten in der eigenen Gemeinde zu starten."

Anmeldung und Information: Gesundheitsforum NÖ, Mag. (FH) Doris Zeillinger, Telefon 01/535 01 11 14 oder e-mail:
d.zeillinger@gfnoe.at.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK