ots Ad hoc-Service: Goldschmidt AG <DE0005893002> Jahresabschluss 2000 festgestellt

Essen (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Jahresabschluss 2000 festgestellt

Aufsichtsrat und Vorstand der Goldschmidt AG, deren Aktien zu 97,65 % von der Degussa AG gehalten werden, haben am 1. März 2001 den Jahresabschluss 2000 für die Goldschmidt AG festgestellt.

Der Umsatz der Goldschmidt AG erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 7,7 % auf 272 Mio. Euro. Das betriebliche Ergebnis stieg um 6,1 % auf 36,5 Mio. Euro.

Gemäß Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag (BGV) vom 2.6.1999 ist der gesamte Gewinn an die Degussa AG abzuführen. Die Minderheitsaktionäre erhalten für das Geschäftsjahr 2000 eine Ausgleichszahlung von 1,04 Euro je Stückaktie. Darüber hinaus schlagen Vorstand und Aufsichtsrat vor, einen Betrag von 36,9 Mio. Euro von vor Inkrafttreten des BGV gebildeten Gewinnrücklagen aufzulösen und zuzüglich einer darauf entfallenden Körperschaftsteuerminderung von 8,7 Mio. Euro an die Aktionäre auszuschütten. Der sich danach ergebende Bilanzgewinn von 45,6 Mio. Euro soll zur Zahlung einer Sonderdividende in Höhe von 1,35 Euro je Stückaktie verwendet werden. Über diesen Betrag hinaus bestehen keine weiteren vor Inkrafttreten des BGV gebildeten Gewinnrücklagen, die bei der Goldschmidt AG zu einer Minderung der Körperschaftsteuer führen könnten.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI