Ing. Leopold Katzmayer - neuer Präsident der Vereinigung Österreichischer Kunststoffverarbeiter

Wien (OTS) - Anlässlich der VÖK-Generalversammlung wurde Ing. Leopold Katzmayer, 52, Geschäftsführer der Gabriel-Chemie GesmbH, zum neuen Präsidenten der Vereinigung Österreichischer Kunststoffverarbeiter gewählt. Der bisherige Präsident, Kommerzialrat Dkfm. Dr. Ernst Pöcksteiner, der nach 33 Jahren Präsidentschaft seine Funktion zurücklegte, wurde spontan und per Akklamation zum Ehrenpräsidenten auf Lebenszeit gewählt.

Ing. Katzmayer, gebürtiger Wiener, war einer der ersten Kunststoff-Ingenieure, die Anfang der 60er-Jahre an der neu gegründeten Höheren Abteilung für Kunststofftechnik am TGM ausgebildet wurden. 1969 trat er als Entwicklungstechniker in Fa. Gabriel-Chemie GmbH ein, erhielt 1977 die Prokura und wurde 1984 in die Geschäftsleitung berufen.

Sein erfolgreiches berufliches Wirken wurde 1988 mit der Verleihung des Ernst Schmitz-Preises gewürdigt.

Ing. Katzmayer war seit seiner Studienzeit der VÖK, der GFKT und anderen, dem Kunststoff verpflichteten Organisationen eng verbunden. Als Kassier und später Vizepräsident der GFKT (Gesellschaft zur Förderung der Kunststofftechnik) wurde er im Jahre 1995 zum Obmann der ÖIWK (Österreichische Initiative Wertvoller Kunststoffe) - einer Sektion des OFI (Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik) gewählt.

Katzmayer, der auch schon in den Jahren zuvor seine Erfahrungen in den Dienst der Gesellschaft stellte, wird auch in seinem neuen Amt mit der ihm eigenen Geduld und Beharrlichkeit die Ziele der Vereinigung mit Vehemenz vertreten.

Die Wahl zum Präsidenten der Vereinigung Österreichischer Kunststoffverarbeiter, der im Jahre 1958 gegründeten freien, wirtschaftlichen Interessensvertretung versteht er als Auftrag, der österreichischen Kunststoffwirtschaft in der Öffentlichkeit eine deutlich hörbare Stimme zu geben und dem Werkstoff Kunststoff ein positives Ansehen zu sichern.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Vereinigung Österreichischer
Kunststoffverarbeiter
Tel.: 01/587 36 33-21 DW.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGV/OTS