Kopietz: FPÖ zeigt einmal mehr ihr wahres Gesicht

Partik Pablé, Westenthaler, Graf und Konsorten gegen Aufhebung der Besteuerung der Unfallrenten gestimmt

Wien (SPW) "Die angebliche Partei des kleinen Mannes entpuppt sich wieder einmal als unsozial und menschenverachtend", kommentierte der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, LAbg. Harry Kopietz am Donnerstag abend die Tatsache, dass die Spitzenkandidatin der Wiener FPÖ, Helene Partik Pablé ebenso wie ihre ebenfalls in Wien kandidierenden Parteifreunde Peter Westenthaler und Martin Graf soeben im Parlament gegen einen SPÖ-Antrag zur Aufhebung der Besteuerung der Unfallrenten gestimmt hat. "Damit zeigen die Freiheitlichen einmal mehr ihr wahres Gesicht: Sie haben die kleinen Leute belogen", so Kopietz gegenüber dem Pressedienst der SPÖ Wien. (Schluss) gd

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW