Chat am Welt-Frauen-Tag / Unterdrückte Frauen in Afghanistan

Tübingen (ots) - Die Menschenrechtsorganisation Terre des Femmes macht schon seit geraumer Zeit auf die fehlenden Rechte der Frauen in Afghanistan aufmerksam. In keinem anderen Land der Erde werden die Menschenrechte so vernachlässigt wie dort. Um Unterstützung für diese Frauen zu gewinnen, findet am 8. März, dem Welt-Frauen-Tag, auf www.metropolis.de ein Chat mit Sabine Hensel von Terre des Femmes in Tübingen statt. Die Referentin für Frauenrechte in islamischen Gesellschaften wird von 15.00 bis 16.00 Uhr mit allen Interessierten diskutieren und über die Situation informieren. Terre des Femmes macht sich schon seit über 20 Jahren für benachteiligte Frauen stark.

In Afghanistan ist die Lage der Frauen seit 1996 mehr als kritisch. Ihre Möglichkeiten wurden massiv durch die Herrschaft der Taliban eingeschränkt. Es zählt seither zu den Ländern, die am wenigsten die Menschenrechte beachten. So haben die Frauen beispielsweise kein Recht auf eine Ausbildung oder medizinische Versorgung und dies ist nur ein kleiner Teil des unzumutbaren Zustandes. In solchen Fällen wird Terre des Femmes aktiv und unterstützt mit Einzelhilfen und Förderung von Projekten benachteiligte Frauen und Mädchen.

Metropolis AG in Kürze:

Mitte 1996 wurde das Projekt Metropolis ins Leben gerufen. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich die Online-Community zur größten virtuellen Gemeinschaft Deutschlands und zählt heute über 1 Mio. Mitglieder, die das breitgefächerte Portfolio an Dienstleistungen wie Chats, Foren, Homepages, Auktionen und Mails nutzen. Sämtliche Community-Technologien sind Eigenentwicklungen, die tagtäglich äußersten Belastungen ausgesetzt sind und ständig optimiert werden. Durch zahlreiche Kooperationen wird Metropolis inhaltlich erweitert, ausgefeilte B-to-B Konzepte lassen die Partner am Potential und der Technologie teilhaben. Im August 1999 entstand aus dem Projekt die Metropolis AG, beteiligt sind 21Torr und die United Internet AG.

ots Originaltext: Metropolis AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt
Metropolis AG:
Marcel Heyne,
Vorstandsvorsitzender Metropolis AG,
Tel. 07071-8806-100,
Fax 07071-8806-111,
Email: marcel@metropolis-ag.de

oder:

DRIPKE WOLF + WEISSENBACH,
Manuela Mild,
Tel. 089-374 289-20,
Fax 089-374 289 29,
Email: manuela.mild@euromarcom.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS