Blimlinger zu VS Stiftgasse: Generell keine giftigen Lacke in Schulen!

Grüne (Wien) - Die Tatsache der sofortigen Evakuierung der Volksschule Stiftgasse ist in den Augen der Grünen eine Selbstverständlichkeit. Natürlich dürfen Kinder die Dämpfe des giftigen Versiegelungslackes nicht einatmen. Das ändert aber nichts an der Grünen Kritik, dass überhaupt jemand auf die 'schlaue Idee' kommen konnte, diesen giftigen Versiegelungslack zu verwenden, während die Kinder die Schulbank drücken. Klubobmann Thomas Blimlinger von den Grünen wundert sich: "Wer lässt sich denn so etwas einfallen?"

Die Grünen fordern in diesem Zusammenhang, dass derartige giftige Lacke in Schulen überhaupt keine Verwendung finden. Die Zeiten da biologische und umweltverträgliche Materialen noch nicht genügend ausgetestet bzw. noch nicht ausreichend belastbar waren, sind schließlich längst vorbei. "Das Angebot an umweltverträglichen und für Kinder geeignete Materialien zur Behandlung von Böden ist groß," schließt der Grüne Bezirksvorsteher-Kandidat in Neubau, Thomas Blimlinger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 4000 - 81814
http://wien.gruene.at

Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR/GKR