Hochqualifizierte Mitarbeiter für kundenfreundliches Stadtimage

WIFI fördert Melker Gemeinschaftsprojekt "Pro Mitarbeiter"

St.Pölten (NLK) - In Melk haben sich acht Betriebe zu dem Projekt "Pro MitarbeiterInnen IG Melk" zusammengeschlossen, um damit zukunftsweisende Schritte zur Weiterentwicklung ihrer Humanressourcen zu setzen. Die Abschlussveranstaltung dieses vom WIFI der NÖ Wirtschaftskammer finanziell geförderten Gemeinschaftsprojekts der Melker Wirtschaft findet morgen, 1. März, um 18.15 Uhr in der Firma Gottwald in Melk statt.

Ziel des gemeinsamen Mitarbeiterentwicklungsprogrammes war es, die positiven Effekte von hoch motivierten und engagierten Mitarbeitern für den betrieblichen Erfolg zu nützen und gleichzeitig eine Breitenwirkung für ein kundenfreundliches Stadtimage zu erhalten. Umgesetzt wurde das Projekt in vier Modulen: dem Aufbau einer "lernenden Organisation" mit Spielregeln für firmeninterne und gemeinsame Lernkreise samt Coaching der Lernprozesse, einem "Wissenstransfer" mit der Vermittlung ausgewählter Themenstellungen und dem Üben von Arbeiten bzw. Lernen im Team, dem Umsetzen von Wissen auf Betriebsebene in selbstorganisierten Lerngruppen in "Train the Trainer" sowie einer "Ergebnissicherung" samt Prozess-Evaluierung und -Dokumentation.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK