Partik-Pable: Unfallrenten: "AUVA muß Beitrag leisten"

"Rasche Finanzierung ist Gebot der Stunde"

Wien, 2001-02-28 (fpd) - "Die AUVA muß aufgrund der hohen Reserven, die sich auf über acht Milliarden belaufen, einen entscheidenden Beitrag zur Finanzierung der geplanten Reparatur der Unfallrentenbesteuerung beitragen", meinte heute FPÖ-Behindertensprecherin Abg. Dr. Helene Partik-Pable.****

Die Einnahmenssituation der AUVA im letzten und im heurigen Jahr sei sehr gut gewesen, denn es gebe Vollbeschäftigung, eine gute Konjunktur und somit seien die Kassen gefüllt, so Partik-Pable weiter.

Gerade im Zuge der Wiener Wahlauseinandersetzung höre sie, Partik-Pable, laufend Klagen von Unfallrentnern, die durch die Besteuerung enorm betroffen wären. "Eine rasche Entscheidung über die Finanzierung ist daher ein Gebot der Stunde", sagte Partik-Pable. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5491

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC