IN-motion gibt Zahlen fuer das erste Quartal 2000/2001 bekannt - Umsatz- steigerung um 472% auf 39,63 Mio. DM - Ueberproportionales Ergebniswachstum nach Steuern auf 6,24 Mio. DM ots Ad hoc-Service: IN-motion AG <DE0006223803>

Frankfurt am Main (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die internationale
Mediengruppe IN- motion AG, Frankfurt, konnte für die Zeit vom 1. Oktober bis zum 31. Dezember 2000 erneut eine positive Entwicklung verzeichnen. Die Unternehmenstöchter Myriad Pictures Inc., Los Angeles, und J&M Entertainment Ltd., London, wurden in diesem Zeitraum erstmalig zu 100% in den Konsolidierungskreis einbezogen. Insgesamt verzeichneten die beiden Tochterunternehmen Umsätze in Höhe von 4,3 Mio. DM. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2000/2001 (30. September) er- zielte die IN-motion AG einen Konzernumsatz von 39,63 Mio. DM, was im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einer Steigerung um 472% (6,93 Mio. DM) entspricht. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich von -1,59 Mio. DM um 25,77 Mio. DM auf 24,18 Mio. DM. Auch das operative Ergebnis (EBIT) konnte deutlich von -2,59 Mio. DM im Vorjahreszeitraum um 9,17 Mio. DM auf 6,58 Mio. DM gesteigert werden. Wurde im ersten Quartal des Vorjahreszeit- raums noch ein Fehlbetrag von 1,13 Mio. DM erwirtschaftet, so verzeichnet die Mediengruppe für den aktuellen Berichtszeitraum ein positives Konzernergebnis von 6,24 Mio. DM. Angaben zum Vorjahreszeitraum beziehen sich auf den Zwischen- abschluss der IN-motion AG. Die Gesellschaft bilanziert nach US-GAAP und wird keinen Wechsel zu IAS durchführen (Bilanzkontinuität). Innerhalb des ersten Quartals wurden die Planungen in den Geschäftsbereichen Film/TV und Musik deutlich übertroffen. Die von der Mediengruppe produzierten Filme werden noch bis Ende März fertig gestellt und sind daher von einem drohenden Streik in Hollywood nicht betroffen. Die Produktionen werden mit Aus-lieferung im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ergebniswirksam. Für das verbleibende Geschäftsjahr rechnet die IN-motion AG darüber hinaus mit positiven Ergebnisbeiträgen von Myriad Pictures und J&M Entertainment. Die Gesellschaft ist daher zuversichtlich, mindestens die aktuelle Umsatz-Prognose von 305 Mio. DM sowie die EBIT-Prognose von 59,2 Mio. DM im laufenden Geschäfts-jahr 2000/2001 zu erreichen.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI