Europäische Raumfahrtagentur (ESA) präsentiert potenzielle Themen für Dokumentarfilmproduktionen im Rahmen des Discovery Channel Produzenten Workshops

Berlin (ots) - Während des dritten Discovery Channel Produzenten Workshops, der zum ersten Mal in Europa (Berlin) stattfand und von rund 250 Teilnehmern (150 Produzenten) aus 21 Ländern besucht wurde, präsentierte die ESA zwei potenzielle Themen für Dokumentarfilmproduktionen.

Für die beiden folgenden Themen bietet die ESA interessierten Produzenten exklusiven Informationszugang. Die Dokumentationen, deren Fokus auf Europa gerichtet sein soll, ist von Discovery Channel zum Wettbewerb ausgeschrieben.

Pitch 1:
"Vorbereitung auf die Zukunft":
In den kommenden zwei Jahrzehnten werden bemannte Erkundungsmissionen außerhalb des Orbits stattfinden. Europa wird hierbei ein bedeutender Partner im Hinblick auf zukünftige globale Kooperationsbestrebungen sein. Einer der zentralen Aspekte der Missionen werden Langzeitflüge und ihre Auswirkungen auf den menschlichen Körper sein.

Um diese Auswirkungen zu verstehen (z.B. Strahlung, Schwerelosigkeit, Psyche), bereitet sich die ESA in Zusammenarbeit mit anderen Raumfahrt-Partnern bereits durch Experimente vor:
Höhenforschungsraketen, Parabel-Flugkampagnen, Isolations- und Schlafstudien, Entwicklung der Trainingsausrüstung von Astronauten, Ausstattung der Internationalen Raumstation.

Pitch 2:
"Wie wird man ein europäischer Astronaut":
Das europäische Astronautenkorps der ESA, das sich gegenwärtig aus 16 Astronauten aus ganz Europa zusammensetzt, befasst sich mit der Vorbereitung und Umsetzung der größten derzeitigen und zukünftigen bemannten Raumflugmissionen der Welt. Die Astronauten werden rund um die Uhr im Europäischen Astronauten Center (EAC) in Köln, Houston (USA) und Star City (Russland) trainiert und einem strengen Auswahlverfahren unterzogen. Während der Durchführung zahlreicher High-Tech-Forschungsarbeiten und technologischen Experimenten im All, bringen sie ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten, ihren Erfahrungsschatz, Persönlichkeit und kulturellen Hintergrund mit ein. In diesem Jahr werden mindestens zwei europäische Astronauten zur Internationalen Raumstation (ISS) fliegen.

ESA und Discovery Channel bitten die Produzenten, ihre Vorschläge bis Juni 2001 einzureichen.

Im gemeinsamen Bestreben, dem europäischen Publikum spannende Fakten und Geschichten zum Thema Raumfahrt zu präsentieren, hofft Discovery Channel Europe den ersten Film über eines der ESA-Themen dieses Jahr in Angriff nehmen zu können.

Contact:
ESA
Elena Grifoni
Head of Strategy and Communications Office
Directorate of Manned Space Flight and Microgravity
ESTEC
Keplerlaan 1 P.O. Box 299
NL - 2200 AG Noorwijk ZH
Phone: +31 - (0) 71 565 5539
E-Mail: Elena.Grifoni@esa.int

Discovery Channel Betriebs GmbH
Susanne Meier
Head of Press & PR
Robert-Buerkle-Str. 2
D - 85737 Ismaning
Phone: +49 - (0) 89 - 9956 2448
susanne_meier@discovery.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS