20 Wohnungen in Wilhelmsburg übergeben

Bei Gasexplosion beschädigt, abgerissen und neu aufgebaut

St.Pölten (NLK) - Landeshauptmannstellvertreter Mag. Karl
Schlögl, Bürgermeister Walter Daxböck und Direktor Hans Knoll nehmen am Donnerstag, 1. März , um 18 Uhr die feierliche Übergabe von 20 Wohnungen an die Mieter vor. Diese Wohnungen in der Stadtgemeinde Wilhelmsburg (Bezirk St.Pölten) im Conrad Lester-Hof wurden durch die Stadtgemeinde bzw. von der Siedlungsgenossenschaft Neunkirchen wiedererrichtet. Sie waren bei einer Gasexplosion schwer beschädigt worden, wurden in der Folge abgerissen und neu aufgebaut.

Die 20 Wohnungen wurden von April 2000 bis Februar 2001 wieder aufgebaut und kosteten insgesamt 22,94 Millionen Schilling. Die Baukosten pro Quadratmeter betragen 17.363 Schilling. Für dieses Haus wurde ein Zuschuss des Landes Niederösterreich von 254.500 Schilling pro Jahr, durch 25 Jahre zu bezahlen, geleistet. Das Direktdarlehen beträgt 5,079 Millionen Schilling.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK