Wasserstrahlen schneiden alle Materialien in jeder Form

Eröffnung von "CNC Fertigungstechnik" in Amstetten

St.Pölten (NLK) - Mit Jahresbeginn 2001 hat ein neues
Unternehmen, das sich auf computergesteuertes "Abrasiv-Wasserstrahlschneiden" spezialisiert hat, in Amstetten seinen Betrieb aufgenommen. Landesrat Ernest Gabmann wird am kommenden Donnerstag, 1. März, die offizielle Eröffnung der CNC-Fertigungstechnik Ges.m.b.H. vornehmen.

Die neue Schneidetechnik ist in der Lage, sämtliche Materialien bis zu einer Stärke von zehn Zentimetern in jeder gewünschten Form zu schneiden. Dementsprechend vielfältig ist auch die Palette der Kunden, die diese Schnitte für ihre Produkte benötigen:
Beispielsweise sind Fliesen-Intarsien möglich, im Maschinenbau können exakte Formteile geschnitten werden etc. Das Unternehmen hat sich im stillgelegten Molkereigebäude von Amstetten eingemietet und beschäftigt derzeit drei Mitarbeiter, die mittels modernster Computersteuerung ein großes Arbeitspensum bewältigen können.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK