Durchbruch in der Medizin: 3D-Visualisierung wird vom Spezialwerkzeug zur Massenanwendung für jeden Patienten

Wien (OTS) - 3D-Darstellungen schaffen Abhilfe gegen die ständig wachsende Informationsflut im radiologischen Bereich. Aus tausenden von Schnittbildern eines Patienten (CT oder MR Aufnahmen) werden dreidimensionale Modelle der Anatomie eines Patienten extrahiert. Derartige Rekonstruktionen werden erfolgreich in den Bereichen der Kommunikation (Radiologen/klinische Kollegen/Patienten), der Ausbildung (Training mit virtuellen statt echten Patienten) und der Befundung eingesetzt.

Bisher waren dazu teure, dedizierte Workstations notwendig. Firma Tiani Medgraph GesmbH, Österreich, www.tiani.com, stellt gemeinsam mit Real Time Visualization, USA, www.rtviz.com, eine neue Technologie vor, die den Einsatz von 3D-Visualisierung an jedem herkömmlichen Arbeitsplatz eines Krankenhausnetzwerkes ermöglicht. War bisher eine kostspielige Zusatzausstattung für jeden Computer notwendig, so übernimmt nun ein einzelner Visualisierungs-Server die rechenintensive 3D-Darstellung für andere Workstations im Netzwerk. Durch die simultane Verwendung des Visualisierungs-Servers ergeben sich natürlich stark verminderte Kosten pro Arbeitsplatz, was einen weitläufigeren Einsatz der klinisch wertvollen 3D-Technologie ermöglicht. Der Einsatz umfasst aber auch Teleradiologielösungen, die mehrere Krankenhäuser miteinander vernetzen, und auch ASP (Application Service Provider) Systeme zur Einbindung von niedergelassenen Radiologen, Hausärzten und Fachärzten. Dadurch müssen auch räumlich von einander getrennte Kollegen, welche an Spezialfällen zusammenarbeiten, nicht auf die wertvollen Werkzeuge der 3D Visualisierung verzichten.

Die Universitätsklinik Innsbruck, Österreich, wird ihrem Ruf als High-Tech-Krankenhaus aufs neue gerecht: sie wurde als weltweit erste Institution mit diesem Meilenstein der medizinischen Praxis ausgestattet.

Pressekonferenz am European Congress of Radiology
(ECR 2001, www.ecr.org), Wien,
Sonntag 4. März 2001, 13:00, Raum VIII, Ebene 3.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

A 01 304, Campus 21
2345 Brunn am Gebirge
Tel: 0043-2236/3077 0
Fax: 0043-2236/3077 536

Dipl.-Ing. Andreas H. König
andreas.koenig@tiani.com
Tiani Medgraph GmbH

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS