Tibbett & Britten Central Europe neu strukturiert

Nach der erfolgreichen Markterschließung in Zentraleuropa steht nun auch ein neues Führungsteam an der Spitze des Vertragslogistikers Tibbett & Britten Central Europe, das weiterhin für Dynamik und Wachstum in der Region sorgen wird.

Wien (OTS) - Tibbett & Britten Central Europe hat nach einer erfolgreichen Aufbauphase unter der Federführung des General Managers von Zentraleuropa, Johann N. Patocka, der auf Konzernebene für Global Key Account Management verantwortlich wird, nun auch einen weiteren Entwicklungsschritt abgeschlossen: Nach dem Kauf und der Integration des tschechischen Logistik-Spezialisten LOGIS International setzt Tibbett & Britten Central Europe sein Wachstum mit einem neuen Führungsteam an der Spitze fort.

Der neue Tibbett & Britten Vorstand für Zentraleuropa mit Sitz in Wien besteht aus einem vierköpfigen Team, das von Mike A. Sweet als Chairman angeführt wird.

Jost Hahnebeck, bisher LOGIS-Vorstandsvorsitzender, wird ab sofort die Agenden des Managing Directors übernehmen. Frank Jovanovic, davor Vorstandsmitglied bei LOGIS, wird Commercial Director und Fritz Starkl, seit mehreren Jahren bei Tibbett & Britten in Wien als Finanzdirektor tätig, setzt seine Aufgabe nun ebenfalls auf Vorstandsebene fort.

In der Region Zentraleuropa ist die Tibbett & Britten Gruppe mit eigenen Niederlassungen besonders in fünf Ländern stark vertreten, nämlich in Österreich, Tschechien, Ungarn, Polen und der Slowakei. Die jeweiligen Landes-Chefs sind dem T&B Zentraleuropa-Vorstand direkt unterstellt und berichten an diesen.

Die Gesamtverantwortung für Tibbett & Britten Austria sowie deren weitere Geschäftsentwicklung übernimmt Karl Zacharnik, bisher Geschäftsführer der T&B Tochter TKL Tiefkühllogistik GmbH. Damit sind ihm neben der TKL auch alle anderen österreichischen T&B Töchter -TCT Transcare Transport GmbH, Großverbraucher Logistik GmbH sowie die erst vor kurzem gegründete T&B Pipelife-Logistik GmbH - unterstellt.

In Tschechien ist Petr Michalek als neuer Landes-Chef in das Unternehmen eingetreten und wird diese Funktion auch in der Slowakei zusammen mit Peter Petras ausüben. In Ungarn bzw. in Polen ist der alte und neue Geschäftsführer Szandor Szabadi bzw. Stanislaw Zurawski.

Weiters wird ein regionales Support Team von Experten den Tibbett & Britten Zen-traleuropa-Vorstand bzw. die T&B Landes-Chefs in ihrer Tätigkeit unterstützen.

Jedes der Team-Mitglieder steht an der Spitze eines eigenen regionalen Fachbereiches. So wird Hans-Christian Graf die Verantwortung für das Business Development, Erik Matula für Finanzen, Elisabeth Medek für Personal und Norbert Pirochta für IT übernehmen.

Johann N. Patocka, der den Aufbau der Tibbett & Britten Länderorganisationen in Zentraleuropa erfolgreich abschließen konnte, wechselt in das Global Account Ma-nagement der Zentrale, wo er für die Ausdehnung der Kühl- und Tiefkühllogistik-Aktivitäten der Tibbett & Britten Gruppe über die europäischen Grenzen hinaus zuständig sein wird.

Auf Wunsch Zusendung von digitalen Fotos

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Stefanie Hiesberger
Stefanie Hiesberger Marketing-Communication
Tel.: 01/ 667 26 63
Fax: 01/662 94 49
Mobil: 0664-307 58 17
Mail: stefanie@hiesberger.at

Mag. Eva Schwaiger
PR/Marketing
Tibbett & Britten Central Europe
1200 Wien, Pasettistraße 76
Tel.: +43/1/33 705-1263
Fax: +43/1/33 705-1119
Mail: eva.schwaiger@tba.co.at
(stellt auf Wunsch gerne den Kontakt zu
Vorstandsmitgliedern her)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS