Koproduktionstagung Bayerischer Rundfunk/ORF sichert neue TV-Projekte

Neues Religions-Projekt "Donauklöster" und Fortsetzung erfolgreicher Produktionen

Wien (OTS) - Bei der diesjährige Koproduktionstagung zwischen dem Bayerischen Rundfunk und dem ORF wurden bereits bestehende Koproduktionen verlängert sowie zahlreiche neue gemeinsame Projekte mit öffentlich-rechtlichem Schwerpunkt fixiert. Unter anderem beschlossen die Vertreter der beiden Fernsehanstalten die gemeinsame Religions-Dokumentationsreihe "Donauklöster", die zehn an der Donau liegende Klöster - darunter Linz, Klosterneuburg, Wien, Kloster Beuron und Untermachtal - porträtiert.

Der Bayerische Rundfunk beteiligt sich an der ORF-Produktion "Die Adria" aus der Reihe "Universum" sowie an der Produktion "Wetterküche Alpen" und an dem Zweiteiler "Heilige Berge Chinas".
Im Bereich Fernsehspiel setzen ORF und BR die erfolgreiche Kooperation in zahlreichen Produktionen fort, erfolgreiche Formate wie "Herzblatt" und "Stars in der Manege" werden auch 2001 fortgesetzt. Der BR beteiligt sich weiters in den Jahren 2002 und 2003 am "Musikantenstadl" sowie am "Opernball" - beim "Opernball" 2001 sind zudem auch der Sender Freies Berlin und der Hessische Rundfunk mit dabei.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Gutmann
(01) 87878 - DW 14279

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK