Grafik: Österreichs verborgener Schatz: Erneuerbare Wasservorräte

Schätzungen der erneuerbaren Wasservorräte in Österreich und ausgewählten Nachbarländern

Wien (PWK-Grafik04) - In Österreich schlummert ein verborgener Schatz -- das Ausmaß der erneuerbaren Wasservorräte. Die Summe aus Niederschlägen im eigenen Bundesgebiet plus dem Zufluss aus Nachbarländern minus der Verdampfung, ergibt in Österreich mehr als 10.000 Kubikmeter pro Einwohner und Jahr.
Dies ist ein Vielfaches der Menge, welche einem Bürger in Österreichs EU-Nachbarländern (Italien und Deutschland) zugerechnet werden kann. Auch pro Eidgenosse kann nur eine wesentlich geringere Quantität an inneren Ressourcen (Niederschlag minus Verdampfung) und fremdem Zufluss im Vergleich zu Österreich verbucht werden.

Die PWK-Grafik "Österreichs verborgener Schatz: Erneuerbare Wasservorräte" der Wirtschaftskammer Österreich ist erhältlich unter
http://www.wk.or.at/dst_SZ_Details.asp?SNID=10630

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4462
Fax: (01) 50105-263
e-mail: presse@wkoe.wk.or.at
http://www.wko.at/Presse

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK