ots Ad hoc-Service: Heyde AG <DE0006026701>

Bad Nauheim (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Heyde AG hat im
Geschäftsjahr 2000 (zum 31.12.2000) ihren aggressiven Wachstumskurs weiter vorangetrieben und das Geschäftsvolumen annähernd verdoppelt. Die Unternehmen der Heyde-Gruppe erwirtschafteten demzufolge einen Umsatz von 341 Millionen DM, ein Zuwachs um 85 % gegenüber den 180 Millionen DM des Vorjahrs. Das organische Wachstum ohne Neuakquisitionen belief sich auf 25 %.

Insbesondere das für die ganze Branche überraschend schwache 4. Quartal drückte den Umsatz um mehr als 19 Millionen DM unter das erstrebte Umsatzziel. Das vorläufige operative Ergebnis (EBIT) nach US-GAAP belief sich auf knapp 3 Millionen DM und blieb damit erheblich unter dem Planansatz. Dafür sind zwei wesentliche Gründe ausschlaggebend: eine Reihe von Sonderentwicklungen, die zu einer Planabweichung in Höhe von nahezu 20 Mio. DM führte, sowie die negative Marktdynamik im 4. Quartal bei gleichbleibender Kostenbasis.

Aufgrund der Unternehmensentwicklung hat der Gründer und Vorstandsvorsitzende Dieter Heyde sein Amt niedergelegt. Dem hat der Aufsichtsrat entsprochen. Dieter Heyde hat seine Bereitschaft erklärt, für den Aufsichtsrat zur Verfügung zu stehen. Zum neuen Vorstandsvorsitzenden wurde das Vorstandsmitglied Dirk Wittenborg ernannt. Stellvertretender Vorsitzender ist Bertram Salzinger. Im Zusammenhang mit der Neustrukturierung des Vorstands ist Klaus Hardy Mühleck aus dem Gremium ausgeschieden. Als zentrale Aufgabe hat der neue Vorstand auf Basis einer durchgeführten Schwachstellenanalyse ein umfassendes Transformationsprogramm unter der Bezeichung Challenge H eingeleitet. Angesichts dieses Prozesses und aufgrund der geplanten Restrukturierungskosten ist für 2001 ein Umsatzplus von 15 % auf 400 Millionen DM sowie ein operatives Ergebnis von 10 Millionen DM geplant.

Für Montag, den 26. Februar 2001, 10:00, lädt die Heyde AG zur Pressekonferenz ins Hotel Hessischer Hof, Fr.-Ebert-Anlage, Frankfurt/M. ein.

Für weitere Informationen: Dr. Joachim Fleing Investor Relations Telefon: (0 60 32) 308-0 Telefax: (0 60 32) 308-2013 E-Mail:
boerse@heyde.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI