ÖAMTC: Verkehrschaos von West bis Ost

Dichter Schneefall und zahlreiche Unfälle

Wien - (ÖAMTC-Presse) - Starker Schneefall, dichtes Verkehrsaufkommen und zahlreiche Unfälle legten Freitag Nachmittag den Verkehr auf sämtlichen Autobahnen und Hauptverbindungen lahm, meldet der ÖAMTC.

Nachdem es bereits am Vormittag in Tirol und Vorarlberg umfangreiche Probleme auf zahlreichen Hauptverbindungen kam, verlagerten sich die Stauzonen gegen Nachmittag zunehmend in den Osten. Hauptstaupunkt war die Süd Autobahn (A 2) im Wechselabschnitt. Nach einer Massen-Karambolage, in der -ersten Meldungen zufolge- mehr als 20 Fahrzeuge involviert waren, mußte die Süd in Fahrtrichtung Graz zwischen Grimmenstein und Pinggau für längere Zeit gesperrt werden. Mitarbeiter der ÖAMTC-Informationszentrale berichteten, daß es auf der Umleitungsstrecke über die Wechsel Straße (B 54) abschnittsweise kein Vorwärtskommen gab.

Behinderungen gab es aber auch auf der West Autobahn (A 1) im Raum Amstetten. Auf der schneeglatten Fahrbahn kam es immer wieder zu Auffahrunfällen. "Ein Vorwärtskommen ist hier nur mehr im Schrittempo möglich", teilte ein Anrufer der ÖAMTC-Informationszentrale mit.

(Fortsetzung mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Bei, La

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC