Mehr Lebensqualität für ältere Menschen

Caritas Wien lädt zu Diskussionsforum am Aschermittwoch.

Wien (OTS) - Ob in den eigenen 4 Wänden, im Seniorenhaus oder in einer Pflegestation, ältere Menschen haben ein Recht auf Lebensqualität. Die Caritas setzt sich für dieses Recht ein, nicht nur als anerkannter Anbieter von mobiler Pflege sondern auch als Träger von Seniorenhäusern mit und ohne Pflegestationen. Auch in der öffentlichen Diskussion sieht sich die Caritas als Anwalt für ältere Menschen."Gerade in der Arbeit für ältere Menschen gilt es neue Visionen und Perspektiven zu entwickeln", so Caritasdirektor Michael Landau. Ausgangspunkt sollte eine Bestandsaufnahme sein. Als Anstoß zu dieser notwendigen Diskussion lädt die Caritas der Erzdiözese Wien am Aschermittwochvormittag zu einem Diskussionsforum "Seniorenarbeit in Wien".

Zu "Optionen und Visionen" referiert Mag. Helene Brunner, die Bereichsleiterin der Mobilen Dienste der Caritas-Wien. Caritasdirektor DDr. Michael Landau spricht zu "Seniorenpolitik in Wien: Anspruch und Wirklichkeit".

An einer Podiumsdiskussion mit anschließender Plenumsbeteiligung nehmen teil:

Prof. Dr. Franz Kolland, Institut für Soziologie, Universität Wien Dr. Andrea Schüller
Institut für Organisation und Supply Management; WU Wien
Dkfm. Elisabeth Pammer
Alzheimer Angehörige Austria
Peter Mader
Präsident der Arbeitsgemeinschaft für LeiterInnen der
Alten- und Pflegeheime Wiens
Trude Sagmeister
Angehörige

Veranstaltungsort ist das Leopold Ungar Haus, 1160 Wien, Albrechtskreithgasse 19-21. Beginn ist um 9.30 Uhr, das Ende um ca. 12.00 Uhr.Anmeldungen zu diesem Diskussionsforum nimmt die Caritas unter der Telefonnummer 01/87812/232 gerne entgegen. Die Redaktionen sind herzlich eingeladen Vertreter zu dieser öffentlichen Veranstaltung zu entsenden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Wesely, Caritas Wien, Pressesprecher,
01/878 12/221 oder 0664/183 81 40

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR/OTS