Stratagenee gibt Einführung des Mx4000 Multiplex Systems zur quantitativen PCR bekannt

La Jolla, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Das in La Jolla, Kalifornien, ansässige Unternehmen Stratagenee(R)gab heute die Einführung eines wichtigen neuen Produktes bekannt, dem Mx4000(TM)Multiplex System zur quantitativen PCR. Das Mx4000(TM)Multiplex System ist das weltweit erste Gerät, das speziell für die Multiplex-QPCR konzipiert wurde. Das Mx4000 System unterstützt alle verfügbaren Methoden der Fluoreszenzchemie und soll einen neuen Standard für die Datenanalyse und Flexibilität darstellen.

Der kürzlich erfolgte Abschluss des Human Genome Projekts ist die Ursache, dafür, dass derzeitig in der Genomforschung das Ziel eines besseren Verständnisses der Grundlagen von Erkrankungen betont wird. Bemühungen im Hinblick auf eine Beschleunigung der quantitativen Genomstudien resultierten in der Entwicklung von Echtzeit-PCR-Verfahren, bei denen die Ergebnisse während der Amplifikationsreaktion aufgezeichnet werden. Das Mx4000 Multiplex System zur quantitativen PCR von Stratagene ist das einzige Gerät, dass speziell für die Echtzeit- Multiplex QPCR entwickelt wurde.

Alex Szabo, Vizepräsident für Marketing bei Stratagene bemerkte dazu, "Die quantitative PCR hat sich schnell zu einer der wichtigsten Technologien für die Genotypisierung und Genexpressionsanalyse entwickelt. Die Möglichkeit der Durchführung solcher Verfahren unter echten Multiplexbedingungen erhöht deren Verlässlichkeit entscheidend, während die Kosten für die Wissenschaftler gesenkt werden. Stratagene ist stolz darauf, ein Gerät einführen zu können, das einen neuen Meilenstein der Leistung auf diesem Gebiet darstellt."

Das moderne optische System bietet das größte verfügbare Spektrum hinsichtlich der optischen Anregungs- und Nachweisbereiche und ermöglicht damit die Nutzung einer ganzen Reihe von Fluoreszenzfarbstoffen. Wissenschaftler können bei der quantitativen PCR unter den Farbstoffen FAM, TET, HEX/JOE/VIC, TAMRA, Texas Red/ROX, Cy5, und Cy3 auswählen; jeweils vier Farbstoffe können gleichzeitig eingesetzt werden. Außerdem sind für weitere Farbstoffe entsprechend angepasste Filter erhältlich. Das optimierte Nachweissystem des Gerätes ermöglicht eine sehr gute Unterscheidung zwischen den Farbstoffen und damit eine höhere Empfindlichkeit und geringen Hintergrund bei Multiplexanwendungen.

Das Mx4000 System ist bei der Datengenerierung und -analyse in allen QPCR Anwendungen auf Fluoreszenzbasis sehr leistungsfähig und ermöglicht u.a. die Unterscheidung von Allelen, die Mutationsanalyse und die Quantifizierung von einzelnen oder mehreren Zielgenen. Über das Softwareanalyse- und -nachweissystem können Amplifikationsdarstellungen in Echtzeit erhalten werden, die während des Ablaufs der PCR sichtbar und zugänglich sind. Nach Abschluss eines Experiments sind die Daten in einer Vielzahl von Formaten abrufbar, darunter als Amplifikationsplot, Scatter Plot, Threshold-Zykluswerte und Anzeigen der Fluoreszenzintensität. Außerdem können Schmelzkurven und multiple Standardkurven auf demselben Plot, sowie einzelne Proben in den Vertiefungen der Probenplatte analysiert werden

Die neue Mx4000 Technologie des thermalen Systems ermöglicht eine verbesserte Testeffizienz mit sehr gutem Anstieg der Temperaturrampe und einer einheitlichen Leistung; mit dem Mx4000 System kann eine typische QPCR mit 40 Zyklen in weniger als 90 Minuten mit einer Variation von nur +/- 0.25 Grad Celsius über die gesamte PCR Platte hinweg durchgeführt werden. Das qualitativ hochwertige Temperatursystem verhindert Temperaturfluktuationen, die die Effizienz des Tests gefährden oder Kontaminationsprodukte verursachen können, die die Verlässlichkeit der Ergebnisse vermindert. Das Mx4000 Multiplex System zur QPCR bietet sehr gute Multiplex-Performance, ermöglicht die Auswahl einer großen Zahl an Fluroeszenzmethoden und höhere Flexibilität bei der Datenanalyse und -anzeige zur Beschleunigung von Genomforschungsprogrammen.

Seit 1983 ist Stratagene für den Forschungsbereich der Life-Sciences in der Entwicklung und Herstellung biologischer Produkte und Geräte tätig, die die Schnelligkeit und Genauigkeit der Molekularbiologie und der Genomforschung erhöhen sollen. Stratagene kommt dem stetig wachsenden Bedarf in den Life-Sciences über seine Hauptniederlassung im kalifornischen La Jolla, mehreren Herstellungseinrichtungen in den USA, seine europäischen Vertriebs-und Marketingbüros in Amsterdam und einem weltweiten Netzwerk von Verkaufs- und Kundendienstzentren entgegen. Wissenschaftler weltweit vertrauen auf die große Palette an innovativen Produkten von Stratagene, um ihre Forschung effizienter, bequemer und kosteneffektiver zu machen.

Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen über Stratagene, die nicht vergangenheitsbezogene Informationen sind, stellen "zukunftsorientierte" Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 dar. Solche vorausschauenden Aussagen stützen sich auf die derzeitigen Annahmen und Erwartungen des Managements. Sie enthalten Risiken und Ungenauigkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse bei Stratagene erheblich von den in solchen vorausschauenden Aussagen enthaltenen, zukünftigen Informationen abweichen können. Es kann außerdem nicht gewährleistet werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse sich nicht erheblich von den Erwartungen des Managements unterscheiden.

Mehr Informationen gibt es bei: Stratagenee 11011 North Torrey Pines Road La Jolla, CA 92037 USA Website: http://www.Stratagenee.com

ots Originaltext: Stratagene
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Jennifer Stiff bei Stratagene,
+1-858-535-5400, ext. 15059,
Jennifer_Stiff@Stratagenee.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE