SP-Ludwig: "Wien schreibt Frauenpolitik in allen Bereichen groß"

"Können auf Wiener Politik von Frauen für Frauen mit Recht stolz sein"

Wien (SPW) Die Präsentation der Projekte des Bauträgerwettbewerbs der "Frauen-Werk-Stadt II" liefert für die Frauensprecherin der SPÖ Wien, LAbg. Martina Ludwig, einmal mehr einen deutlichen Beweis dafür, dass "Wien Frauenpolitik in allen Bereichen groß schreibt". "Von der Bildungs- und Verkehrspolitik bis hin zur Stadtplanung, in Wien wird moderne und zukunftsorientierte Politik für Frauen gemacht. Eine erfolgreiche Politik, auf die wir mit Recht stolz sein können", bekräftigt Ludwig.****

"Die Vielzahl der verschiedensten Initiativen im Bereich der Frauenpolitik, von speziellen Frauenförderungen, Wiedereinstiegshilfen bis hin zum frauenfreundlichen Wohnbau, all das und vieles mehr haben die Stadt Wien zu einer der frauenfreundlichsten Städte Europas gemacht", zeigt sich Ludwig erfreut. "In Wien werden die Interessen der Frauen in den Vordergrund gestellt und in allen Bereichen berücksichtigt und umgesetzt", so Ludwig. Für die Frauensprecherin ein weiterer Beweis dafür, dass sich die Stadt Wien auch mit ihrer Frauenpolitik "deutlichst vom konservativ-rückschrittlichen Kurs der blau-schwarzen Bundesregierung unterscheidet", betonte Ludwig abschließend. (Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW