ots Ad hoc-Service: PixelNet AG <DE0005279806> PixelNet uebernimmt Photo Porst

Tiefenbach (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

- Deutschlands bekanntester Fotoanbieter wird Annahme- und Digitalisierungs- station für den PixelNet Scan-Service - Ausbau der starken Marktposition im Bereich Mobiltelefonie im Vorfeld von GPRS/UMTS geplant

Die am Neuen Markt in Frankfurt notierte PixelNet AG (WKN: 527 980), technologischer Marktführer in der e-Photography, übernimmt von der Spector Photo Group NV, Wetteren (Belgien), die Photo Porst AG, Schwabach. Unter dem Dach der Photo Porst AG sind die operativ tätigen Gesellschaften Photo Porst Center GmbH, Photo Porst Franchise GmbH und Photo Porst Vertrieb GmbH angesiedelt. Mit mehr als 2000 Ladengeschäften - sowohl eigene als auch Franchiseläden - gehört Porst zu den größten und bekanntesten Foto-Anbietern in Deutschland. Dies bestätigte eine von Infas durchgeführte Untersuchung: 74 Prozent der deutschen Bevölkerung kennt Photo Porst. Neben der Bekanntheit zeichnet sich Photo Porst In dieser Studie durch einen deutlichen Image- Vorsprung gegenüber der Konkurrenz aus. Am deutschen Bildermarkt hat Photo Porst einen Marktanteil von rund neun Prozent.

Der erfolgreiche Online-Fotodienst sieht in der Integration von Photo Porst und seiner Outlets eine hervorragende Basis für die digitale Fotografie und seinen innovativen Scan-Service. Mit dieser Dienstleistung, die PixelNet seit der photokina 2000 anbietet, wird der Altbildbestand, der häufig in "Schuhkartons" lagert, digitalisiert. Rund 120 Mrd. Bilder liegen allein in bundesdeutschen Haushalten "und warten auf die Digitalisierung", so Matthias Sawatzky, Vorstandsvorsitzender der PixelNet AG. Mit der Digitalisierung werden die wertvollen Erinnerungen nicht nur für die "Ewigkeit" erhalten sondern für die Online-Bildkommunikation verfügbar gemacht. Aus diesen Erinnerungen auch zukünftig schöne Fotos machen zu können, ist den Verbrauchern wichtig und bedeutsam. Durch die Integration dieses Services in die Porstläden erwartet PixelNet eine noch bessere Marktdurchdringung, da die Ladengeschäfte dem Verbraucher die notwendige Sicherheit für den Umgang mit seinen wertvollen Erinnerungen geben.

Darüber hinaus beabsichtigt PixelNet die starke Position der Porst Ladengeschäfte in den Bereichen Mobil- und Festnetztelefonie auszubauen. PixelNet sieht die Bildkommunikation als wichtigen Content für UMTS. "Mit Porst und ihrer starken Position in diesem Bereich werden wir", so Matthias Sawatzky, "die Bildkommunikation und die Mobiltelefonie ideal ergänzen."

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI