Sima zu BSE: Chaos in Bundesregierung geht weiter

Wien (SK) "Das BSE-Chaos innerhalb der Bundesregierung geht ganz offensichtlich weiter", meinte SPÖ-Umweltsprecherin Ulli Sima in Reaktion auf die heutigen Aussagen von Bundeskanzler Schüssel, wonach eine Verlängerung des Provisoriums zur Finanzierung der BSE-Folgekosten vorgesehen sei. Nach langem hin und her sei es der Bundesregierung noch immer nicht gelungen, eine entsprechende Dauerlösung zur Abdeckung der durch die Tiermehlentsorgung und die BSE-Schnelltests entstandenen Kosten zu finden. "Es ist zu erwarten, dass sich der Streit innerhalb der Bundesregierung zulasten der Bauern und Konsumenten noch fortsetzen wird", rechnet Sima mit keiner baldigen Lösung der Auseinandersetzung zwischen Bund und Ländern um die Abdeckung der BSE-Folgekosten. ****

Ausführlich wird die SPÖ-Umweltsprecherin zu diesem Thema in ihrer morgigen Pressekonferenz Stellung nehmen. (Schluss) hm

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK