Offener Brief

Wien (OTS) - An den Integrationsausschuß

Rathaus
1082 Wien

Freitag, 16. Februar 2001

Offener Brief

Die unterzeichnenden Frauen-/Lesbenorganisationen unterstützen die Forderung nach gleichen sozialen und politischen Rechten für MigrantInnen.

Anlässlich des bevorstehenden Internationalen Frauentages erinnern wir daran, dass am 8.März 1911 über 20.000 Menschen am Wiener Ring für das Wahlrecht von Frauen demonstrierten. Es ist beschämend, dass 90 Jahre später einem Teil der in Österreich lebenden und arbeitenden Menschen dieses grundlegende demokratische Recht immer noch verwehrt ist.

Auch wenn wir wissen, dass es erst bei den nächsten Wahlen wirksam wäre, fordern wir Sie auf, noch vor dem 25.März 2001 ein Zeichen Ihres politischen Willens zu setzen. Wir erwarten von Ihnen eine deutliche Positionierung gegenüber den Medien. Wir fordern Sie auf, den Integrationsausschuss raschest einzuberufen und als ersten Schritt das Wahlrecht für MigrantInnen auf Bezirksratsebene zu beschließen.

Die Unterzeichnerinnen:
Brigitte Buchhammer
Regina Atzwanger
"AUF-Eine Frauenzeitschrift" Vanessa Wieser
Mag. Marietta Schneider
Maria Imlinger (Frauenhaus St. Pölten)
Mag.a Heidemarie Grübler, Deserteurs- und Flüchtlingsberatung Maga. Maria Katharina Moser, Sprecherin des Österreichischen Frauenforums
Feministische Theologie
Renate Saßmann (Alternative und Grüne GewerkschafterInnen AUGE/UG) Klaudia Novak
Die Frauen und Der Krieg
Wissenschaftlich-multimediale Arbeitsgemeinschaft, Wien
Heidi Ambrosch, KPÖ-Frauen
Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen Helga Gartner, ÖH Frauenreferentin

Rückfragehinweis: KPÖ

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP/OTS