Tele Atlas mit starkem Wachstum im Jahr 2000 ots Ad hoc-Service: Tele Atlas N.V. <NL0000233948>

's Hertogenbosch (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

TELE ATLAS MIT STARKEM WACHSTUM IM JAHR 2000

Das auf Enabling-Technologien spezialisierte Unternehmen Tele Atlas N.V., tätig im Aufbau und der Entwicklung detaillierter kartografischer Datenbanken, erzielte im Jahr 2000 (Stichtag 31. 12. 2000) eine Umsatzsteigerung um 57% auf EUR 60,9 Millionen (1999: EUR 38,7 Millionen). Mit einer Rate von 35% wurde der deutlich größte Teil dieser Zunahme durch organisches Wachstum erreicht, 22% sind auf den Erwerb des US-amerikanischen Unternehmens Etak zurückzuführen. Den größten Beitrag zu dieser Umsatzsteigerung leisteten die Navigationsprodukte für Kraftfahrzeuge mit einem Zuwachs von 62% auf EUR 42 Millionen (1999: EUR 25,8 Millionen). Bei einem EBITDA in Höhe von EUR 12,5 Millionen wies das Nettoergebnis im vergangenen Jahr einen Verlust von EUR 6,1 Millionen auf, was hauptsächlich auf die Akquisiton von Etak zurückzuführen ist. Im Europageschäft erzielte Tele Atlas mit einem erstmals positiven EBIT von EUR 1,5 Millionen einen bedeutenden Wachstumserfolg. 1999 belief sich der EBlT-Verlust der damals noch ausschließlich europäischen Geschäftstätigkeiten noch auf EUR 5,3 Millionen, Je Stammaktie sank der Nettoverlust um 14% auf EUR 0,19(1999: EUR -0,22). Die Zahl der Mitarbeiter stieg von 938 am Jahresende 1999 auf 1414 Ende des Jahres 2000.

Für das laufende Geschäftsjahr verfügt Tele Atlas über eine solide Basis für eine erfolgreiche weitere Entwicklung sowie für eine Steigerung von Umsatzes und EBITDA. Das Betriebsergebnis im Europageschäft wird sich in den kommenden Jahren stetig verbessern, hauptsächlich wegen des weiteren Wachstums bei Navigationssystemen für Kraftfahrzeuge und wegen des erstarkenden Marktes für ortsbezogene Dienste. Die Gesellschaft geht davon aus, dass die Weiterführung des Investitionsprogramm in den Vereinigten Staaten mit fortschreitender Entwicklung des US-Marktes mittelfristig zu ersten positiven Ergebnissen führen wird.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Jasper Vredegoor, Investor Relations Tel.: +31 73 640 21 70

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI