Lunacek: Luftangriffe sind "alarmierendes Omen" für US-Außenpolitik

Bush will außenpolitische Schwächen überdecken

Wien (OTS) Als ein 'alarmierendes Zeichen' für die von der US-Administration zu erwartende Außenpolitik wertete die außenpolitische Sprecherin der Grünen, Ulrike Lunacek, die jüngsten Luftangriffe auf Ziele nahe Bagdad. Diese seien, so Lunacek, "aufs Schärfste zu verurteilen. Wenn der einstige Golfkrieg-General und jetzige Außenminister Colin Powell als erste Maßnahme seiner Amtszeit einen militärischen Schlag gegen Bagdad setzt, bei dem vermutlich ZivilistInnen umgekommen sind, verheisse das für die US-Außenpolitik nichts Gutes. Bush scheint mit militärischen Mitteln und Drohgebärden wie den Ausbau des NMD-Raketenschildes von seiner ihm nachgesagten außenpolitischen Schwäche ablenken zu wollen", so Lunacek.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB