Apothekerkammer korrigiert Aussagen von LHStv. Schlögl

Österreichische Medikamentenpreise liege unter denen Deutschlands

St. Valentin (OTS) - . Die Österreichische Apothekerkammer korrigiert Aussagen von LHStv. Karl Schlögl zu den Preisen von Medikamenten in Österreich. Die gängisten Krankenkassen-Präparate sind in Deutschland im Schnitt um fast 35 % TEURER als in Österreich. Bei einem Vergleich der Apothekenspannen durch das Institut für Medizinische Statistik (IMS Health) liegen die Spannen der österreichischen Apotheken im unteren Vergleichsdrittel, der deutschen Apotheken im oberen Drittel.

Der Vizepräsident der Österreichischen Apothekerkammer, Mag. Friedrich Hoyer, bietet LHStv. Unterstützung an: "Gerne stehen wir Herrn LHStv. Schlögl mit detaillierter Information zur Verfügung."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: 01/404 14/600

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APO/OTS