Westfaelische Provinzial Versicherungen erteilen Auftrag ueber 11 MDM ots Ad hoc-Service: FJA AG <DE0005130108>

München (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

FJA AG: weitere Großauftrag

Das für Versicherer und Finanzdienstleister tätige Beratungs- und Softwarehaus FJA AG (WKN 513 010) hat von der Westfälischen Provinzial in Münster einen Auftrag zur Lieferung von Lizenzen und Dienstleistungen im Wert von rund 11 Mio. DM erhalten. Die Westfälische Provinzial wird u.a. die FJA Life Factory als Referenzsystem für das neue Bestandsverwaltungssystem der Lebensversicherung einsetzen. Der entsprechende Letter-of-Intent wurde gestern unterzeichnet.

Das neue DV-System wird die Einführung neuer, komplexer Versicherungsprodukte erlauben, die Rundumsachbearbeitung unterstützen und für weitere zukünftige Anforderungen erweiterbar sein. Die Arbeiten an dem Vorhaben haben am 1.2.2001 begonnen.

Die Westfälische Provinzial ist Mitglied der Gruppe der öffentlich-rechtlichen Versicherer in Deutschland. Sie ist in ihrem regionalen Marktgebiet Marktführer.

Mit diesem Auftrag baut FJA ihre führende Position im Softwaremarkt für Versicherungen weiter aus. Die Herausforderungen im Versicherungsmarkt, nicht zuletzt ausgelöst durch die gravierenden demographischen Veränderungen, verlangen erheblich leistungsfähigere DV-Systeme. An den dadurch ausgelösten Investitionen wird FJA weiterhin in überdurchschnittlichem Umfang partizipieren.

FJA AG Dr. Thomas Meindl Leonhard-Moll-Bogen 10 81373 München Tel:
08976901 -144 Fax: 08974371731 E-Mail: thomas.meindl@fja.com Internet: www.fja.com

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI