Österreichischer Arbeitsklima-Index: Drei Branchen sind top

Linz (AKO) Die aktuelle Sonderauswertung des Österreichischen Arbeitsklima-Index nach Branchen bringt deutliche Unterschiede bei der Arbeitszufriedenheit zu Tage. Die zufriedensten Arbeitnehmer/-innen sind in der Branche Realitäten/Datenverarbeitung/Forschung zu finden (116 Indexpunkte). An letzter Stelle liegt die Land- und Forstwirtschaft (100 Punkte).

Der durchschnittliche Arbeitsklima-Index (kumulierte Daten 1998 bis 2000) liegt bei 106 Punkten. Für die Sonderauswertung nach Branchen wurden 8500 Interviews aus den letzten drei Jahren herangezogen.

Drei Branchen sind top: Realitäten/Datenverarbeitung/Forschung (116 Punkte), Geld/Versicherungen (113 Punkte) und das Unterrichtswesen (109 Punkte). Gemeinsam ist diesen Branchen der hohe Angestelltenanteil (Ausnahme: Unterrichtswesen, 78 Prozent öffentlich Bedienstete) und das hohe Bildungsniveau der Beschäftigten.

In diesen drei Branchen ist nicht nur die Zufriedenheit mit dem Arbeitsplatz besonders hoch. Auch beim gesellschaftlichen Optimismus und den persönlichen Zukunftserwartungen sind sie Spitze.

Ganz anders bei den Branchen am unteren Ende der Skala: In der Land- und Forstwirtschaft und in der Textilwirtschaft blicken die Arbeitnehmer/-innen eher pessimistisch in die eigene berufliche Zukunft.

Ein wichtiger Faktor für die berufliche Zufriedenheit sind die Gesundheitsbedingungen am Arbeitsplatz. Schlechte Bedingungen und die hohe Unfall- und Verletzungsgefahr in der Holz- und Baubranche tragen zum schlechten Abschneiden auf dem Arbeitsklima-Index bei. Unter Zeitdruck und Innovationsstress leiden die Beschäftigten im Bergbau und im Verkehrswesen besonders.

Auch massive Lohnunterschiede bringt die Sonderauswertung des Arbeitsklima-Index zutage. Die höchsten Löhne zahlen Branchen mit hohem Männeranteil. Spitzenreiter ist die Branche Energie/Wasser mit 20.700 Schilling netto pro Monat. An letzter Stelle liegt eine typische Frauenbranche: der Einzelhandel mit 11.700 Schilling netto pro Monat.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0732) 6906-2182
presse@ak-ooe.at
http://www.arbeiterkammer.comArbeiterkammer Oberösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO/AKO