In Kagran wogt bald "Die Welle"

Ende Januar Baubeginn für 28.000m2-Gewerbepark

Wien (OTS) - In Wien Kagran fällt dieser Tage der Startschuss für den Bau eines archi-tektonisch höchst bemerkenswerten Gewerbeparks:
Auf einer Grundstücks-fläche von 45.000m2, direkt an der B 302, entsteht "Die Welle". Das aus 11 wellenförmig aneinandergereihten Bauteilen bestehende Projekt des Architektenbüros Czernin wird über eine vermietbare Fläche von 28.000 m2 sowie ein begrüntes Dach verfügen. Die Investitionen der W&MID Immobiliengruppe, die das Projekt entwickelt hat, belaufen sich auf etwa 690 Mio ATS (50,14 Mio Euro); die Fertigstellung ist im Frühjahr 2002 geplant.

"Mit dieser Betriebsansiedelung steigt sowohl die Attraktivität als auch die Kaufkraftbindung des Bezirkes", stimmt der geschäftsführende Gesellschafter der W&MID Immobiliengesellschaft m.b.H., Mag. Josef Wailzer, mit den Vertretern des 22. Bezirkes überein. Laut einer "Standort & Markt"-Studie befinden sich im direkten Einzugsgebiet der angrenzenden Wiener und niederösterreichischen Bezirke über 1,500.000 Menschen mit einer jährlichen Kaufkraft von rund 120 Mrd Schilling. Die ohnehin hohe Kaufkraftbindung - der 22. Bezirk hat mit 70 Prozent die höchste Kaufkraftbindung aller Wiener Bezirke - wird laut Studie durch das Projekt "Die Welle" weiter verbessert.

Von der Attraktivität des Standortes konnten bereits namhafte Mieter überzeugt werden: Saturn wird auf einer Fläche von 5.740 m2 einen Markt betreiben, Auto-Teile Unger werden weitere 1.700 m2 anmieten. Zu den Fixstartern des Gewerbeparks an der stark frequentierten Kreuzung Breitenleer Straße/ B 302 gehören des Weiteren die Bäckerei Felber, Dänisches Bettenlager und Nordsee. Darüber hinaus werden mit zahlreichen Interessenten großer Modehäuser sowie aus den Bereichen Schuh, Restauration, Parfümerie und Drogerie detaillierte Verhandlungen geführt.

Contracting-Modell zur Energieversorgung

Neben der begrünten Dachfläche gilt auch die Energieversorgung als richtungs-weisend und umweltschonend: Die komplette Versorgung mit Strom, Wärme und Kälte wird einer Contracting-Firma übergeben, was die Kosten deutlich senkt.

847 Parkplätze

Der Komplex wird durch eine vollflächige Tiefgarage unterkellert, insgesamt stehen 874 PKW-Stellplätze zur Verfügung. Ein ausgeklügeltes Verkehrsleit-system unter Einbeziehung öffentlicher Verkehrsmittel soll Staus minimieren.

Nähere Informationen: W&MID Immobiliengesellschaft m.b.H., Mag. Josef Wailzer, Telefon +43-1-7102700

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Melzer PR Group,
Telefon +43-1-5268908 oder
e-mail: office@melzer-pr.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS