Egerer: 500 Jobs für Behinderte aus der Behindertenmilliarde

Musterprojekt startet im März

St. Pölten (NÖI) - "Aus der Behindertenmilliarde des Bundes, bekommt Niederösterreich 190 Millionen Schilling. Mit diesem Geld werden wir 500 Arbeitsplätze für Menschen mit besonderen Bedürfnissen schaffen. Ein Musterprojekt startet bereits im März. Es handelt sich bei dieser Initiative um die Anstellung von 8 Menschen mit besonderen Bedürfnissen als Pfleger eines Golfplatzes. Die Hilfskräfte werden über den Verein "Jugend & Arbeit" angestellt und arbeiten mindestens zwei Jahre auf einem Golfplatz in Atzenbrugg", erklärt LAbg. Maria Luise Egerer.****

Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop hat bekanntlich beim Bund erreicht, dass Niederösterreich, anstatt der geplanten 140 Millionen Schilling, nunmehr 190 Millionen Schilling aus der Behindertenmilliarde lukriert. Dieser Betrag wird nach dem Bevölkerungsanteil berechnet. "Wir werden dieses Geld im Rahmen der "Pröll-Prokop-Jobinitiative für gezielte Projekte einsetzen. Besonders sensible Gruppen auf dem Arbeitsmarkt finden so einen Job, der ihnen wieder mehr Lebensfreude gibt. Es ist dies ein weiterer Beweis dafür, dass wir unserer Verpflichtung, eine "Insel der Menschlichkeit" zu bleiben voll nachkommen", so Egerer.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI