ots Ad hoc-Service: ricardo.de AG <DE0007020703> Halbjahresbericht der ricardo.de AG: Erstes Halbjahr von Fusion und Restrukturierung gepraegt

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die ricardo.de AG hat im ersten
Halbjahr des Geschäftsjahres 2000/01 umfangreiche Restrukturierungsmaßnahmen durchgeführt und die Fusion mit dem britischen Online-Auktionshaus QXL.com plc abgeschlossen. Die mit dem Strategiewechsel verbundenen Einmaleffekte führten im 1. Halbjahr 2000/01 (1. Juli bis 31. Dezember 2000) zu einem außergewöhnlichen Verlust nach US-GAAP in Höhe von 15,0 Mio. Euro vor Goodwill-Abschreibungen (30,4 Mio. Euro nach Goodwill) gegenüber 3,7 Mio. Euro im 1. Halbjahr des Vorjahres (3,7 Mio. Euro nach Goodwill). Der Umsatz verharrte bei 7,7 Mio. Euro (1. Hj. 1999/2000: 7,7 Mio. Euro) aufgrund der planmäßigen Umstellung vom Eigenhandel auf das weniger riskante Provisionsgeschäft. Der Lagerbestand konnte im Berichtszeitraum von 2,9 Mio. Euro auf 0,3 Mio. Euro reduziert werden. Aufgrund der beabsichtigten technischen Zusammenarbeit mit der QXL ricardo plc wurden außerplanmäßige Abschreibungen auf Software in Höhe von 0,9 Mio. Euro vorgenommen. Trotz Reduzierung der Marketingaufwendungen registrierten sich 277.000 neue Mitglieder im ersten Halbjahr 2000/01. Zum 31. Dezember 2000 zählte ricardo rund 1.097.000 Mitglieder.

Für Rückfragen:

ricardo.de AG, Sabine Lafrenz, Leitung Public Relations, Tel: +49 (0) 40 / 30635-218, Email: sabine.lafrenz@ricardo.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI