BUNDESRATSPRÄSIDENT KLAMT EMPFÄNGT BELGISCHE DELEGATION Föderalismus und aktuelle politische Fragen behandelt

Wien (PK) - Bundesratspräsident Gerd Klamt empfing heute Nachmittag eine belgische Parlamentarierdelegation unter der Leitung von Jef Valkeniers. An dem Gespräch nahm auch BR-Vizepräsidentin Anna Elisabeth Haselbach teil.

Klamt äußerte grosse Freude über den Besuch, sei dieser doch ein Zeichen dafür, dass sich die Situation zwischen den beiden Ländern wieder normalisiert habe. Der Präsident verwies auf die lange parlamentarische Tradition beider Staaten und zeigte sich dabei stolz auf das föderalistische System Österreichs, welches er in der Folge erläuterte. Valkeniers erklärte daraufhin die Aufgaben und die Arbeitsweise des belgischen Senats. Diskutiert wurden überdies Strategien in der Drogenpolitik sowie der Themenkomplex Euthanasie. (Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA/03