Ehrenzeichen für drei Kommerzialräte

Wien, (OTS) Wirtschaftsstadtrat Dr. Sepp Rieder überreichte
am Montag Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien an drei führende Persönlichkeiten aus dem Wirtschaftsleben.
Komm.-Rat Dipl.-Ing. Günther Grois, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wiener Linien GmbH & Co KG, erhielt das Große Silberne Ehrenzeichen. Er schloss 1966 sein Studium an der TU Wien ab und trat in den Dienst der Wiener Stadtwerke-Verkehrsbetriebe,
wo er nach verschiedenen Leitungsfunktionen 1986 zum technischen Vizedirektor und vier Jahre später zum Direktor bestellt wurde, eine Funktion, die er auch jetzt, nach der Ausgliederung der
Wiener Stadtwerke aus dem Verband des Magistrates der Stadt Wien, ausübt. Gleichzeitig ist er auch Vorstandsmitglied der Wiener Stadtwerke Holding AG.

Er hat im Rahmen seiner langjährigen Tätigkeit entscheidende Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität des öffentlichen Verkehrs in Wien gesetzt, darunter die Modernisierung des Wagenparkes, die Verbesserung des Fahrgastkomforts, Beschleunigungsprogramme und vieles mehr. Der eindrucksvolle
Zuwachs der Fahrgastzahlen zeigt, dass Grois das Unternehmen in
die richtige Richtung weiter entwickelt hat. Darüber hinaus war er auch maßgeblich an der Schaffung und Erweiterung des Verkehrsverbundes Ost-Region beteiligt.

Komm.-Rat Dr. Erich Haider, Geschäftsführer der Fernwärme Wien GmbH, dem das Goldene Ehrenzeichen überreicht wurde, kam nach einem Wirtschaftsstudium in Graz und ersten Berufserfahrungen in Mürzzuschlag, Leoben und Ternitz nach Wien und trat 1975 bei den Heizbetrieben Wien (der heutigen Fernwärme Wien GmbH) ein, wo er das Rechnungswesen leitete. 1985 bis 1990 war er Geschäftsführer der Firma J. Odelga, danach kehrte er als Geschäftsführer für Finanzen, Personal und Marketing zu den Heizbetrieben zurück, die er in der Folge konsequent und erfolgreich vom Energieversorger
zum Energiedienstleister Fernwärme Wien weiterentwickelte.

Komm.-Rat Dipl.-Ing. Friedrich Stickler, Vorstandsmitglied
der Österreichischen Lotterien GmbH, der das Silberne Ehrenzeichen erhielt, trat bereits während seines Studiums an der Universität für Bodenkultur in den Dienst der Casino Austria AG. Seit 1986 ist er Vorstandsmitglied der Österreichischen Lotterien GmbH, wo er maßgeblich an der Einführung des Lotto "6 aus 45" und an der Neuorganisation des Sporttoto beteiligt war. Darüber hinaus engagierte er sich auch in den Berufsverbänden der österreichischen Glücksspielbranche. (Schluss) emw/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Elga Martinez-Weinberger
Tel.: 4000/81 844
e-mail: emw@gfw.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK