Bedeutender Explorationserfolg für OMV in Australien

Offshore-Bohrung mit hochwertigem Leichtöl Unter OMV Betriebsführung zweithöchste Testrate in der Timor Sea

Wien (OTS) - OMV AUSTRALIA PTY LTD. ("OMV"), eine 100%ige Tochter der OMV Aktiengesellschaft, war in Australien wieder erfolgreich:
Durch ihre Tochter Cultus Timor Sea Pty Ltd wurde die Explorationsbohrung Audacious-1 in der Timor Sea im Norden Australiens, durchgeführt (abgeteuft) und erfolgreich getestet.

Ein Jahr nach Übernahme der australischen Firma Cultus und der Etablierung als internationale Explorations- und Produktions (E & P)-Gesellschaft in Perth, West Australien, hat OMV mit Audacious-1 eine Explorationsbohrung erfolgreich beendet. Audacious-1 ist die erste von OMV als Betriebsführer geleitete Explorationsbohrung in Australien.

Partner in dem Explorationsblock AC/P17 sind die OMV Tochter Cultus als Betriebsführer (35 %), die japanische Firma Cosmo Oil Ashmore Ltd (35 %) sowie die australische Firma Woodside Energy Ltd (30 %).

Qualitäts-Rohöl für Benzinproduktion

Die Bohrung befindet sich im Offshorebereich in 170 Meter Wassertiefe und wurde am 18. Januar 2001 begonnen. Während des Abteufens wurde eine 11,5 Meter mächtige ölführende Schicht angetroffen. Die Endteufe beträgt 2.055 Meter.

Bei dem durchgeführten Produktionstest wurde eine stabilisierte Fließrate von 9.100 bopd (Barrels of oil per day) erzielt, was einer der höchsten Testraten in dieser Region entspricht.

Das Öl ist ein hochqualitatives Leichtöl mit 55 Grad API (American Petroleum Institute), bestens geeignet für die Benzinherstellung.

OMV - neuer Mitbewerber in Australien

Gerhard Roiss, OMV Konzernvorstand und verantwortlich für E & P:
"In unserem Geschäft ist die Erhöhung der Eigenproduktion ein wichtiges Element zur Steigerung des Shareholder Value." Mit diesem Einstieg in Australien, dem fünften E & P Kernland, festige OMV ihre Rolle als kompetenter Mitbewerber in dieser Region, so Roiss.

Anmerkungen:

OMV Konzern: Mit einem Konzernumsatz von 5,18 Mrd EUR, 5.953 Mitarbeitern und einer Marktkapitalisierung von 2,61 Mrd EUR per Ende 1999 ist OMV das größte börsenotierte Industrieunternehmen Österreichs. Als ein führender Erdöl- und Erdgaskonzern in Mittel-und Osteuropa mit zwei Raffinerien und mehr als 1.080 Tankstellen hat sie über diese Kernregionen hinausgehende, international etablierte Explorations- und Produktionsaktivitäten sowie integrierte Chemieunternehmen. Weiters ist OMV zu 25 % an Borealis A/S, dem weltweit viertgrößten Polyolefin-Produzenten, beteiligt.

OMV AUSTRALIA PTY LTD. wurde im November 1998 gegründet und hat ihren Firmensitz in Perth, West Australien. Im September 1999 wurde die australische Firma Cultus Petroleum NL übernommen. Diese Transaktion war die erste erfolgreiche Übernahme in Australien durch ein österreichisches Unternehmen und bildet die Grundlage für ein nachhaltiges Wachstum des Öl- und Gasgeschäftes der OMV auf diesem Kontinent. Im Konzern sind neben Österreich, Australien, Großbritannien, Libyen und Pakistan die Kernländer der internationalen E & P-Tätigkeit.

Derzeit ist OMV Australia an 12 Explorationsblöcken - bei fünf als Betriebsführer - und bei zwei produzierenden Feldern in Australien und Neuseeland beteiligt. Die Gesellschaft beschäftigt derzeit rund 50 MitarbeiterInnen, und die gegenwärtige durchschnittliche Produktion beträgt 4.000 Barrel Ölequivalent pro Tag.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Investoren/Analysten:
Brigitte H. Juen
Tel. 0043 1 40440 1622;
e-mail: investor.relations@omv.com
http://www.omv.com

Golin Harris Ludgate
Leesa Peters, London
Tel: +44 20 7216 4512;
e-mail: lpeters@golinharris.com

Peter Zambelli, New York
Tel: +1 (212) 697 3720;
e-mail: pzambelli@golinharris.com

OMV
Presse: Bettina Gneisz
Tel. 0043 1 40440 1660;
e-mail: bettina.gneisz@omv.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV/OTS