Kopietz: "In Wien wird Sicherheit ernst genommen"

Wiener Sicherheitspolitik hat sich bestens bewährt

Wien (SPW) "In Wien können sich nicht nur alle Menschen wohl fühlen. Hier können sich alle Menschen sicher fühlen", wies der Landesparteisekretär der SP-Wien LAbg. Harry Kopietz am Montag auf die ausgezeichnete Sicherheitspolitik Wiens hin. Nicht umsonst zähle Wien zu einer der sichersten Großstädte weltweit.****

"Denn in Wien wird das Thema Sicherheit nicht für populistische Zwecke benutzt. Hier wird konsequente und erfolgreiche Sicherheitspolitik betrieben", erteilte Kopietz der Angstmacherei durch die FP-Werbeplakate eine klare Absage. Auch die Wiener Drogenpolitik mit ihrem Grundsatz "Hilfe statt Strafe" habe sich bestens bewährt, konnte Kopietz auch hier auf vielfältige Erfolge verweisen.

"Eine völlig drogenfreie und verbrechensfreie Gesellschaft ist utopisch. In Wien werden diese Probleme aber durch die bewährte Sicherheitspolitik sehr erfolgreich bekämpft. Denn nicht Verunsicherung soll das Ziel einer erfolgreichen Stadtpolitik sein, sondern das konsequente Setzen von Maßnahmen für Menschen", so Kopietz abschließend. (Schluss) kh

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW