Selten, aber doch: Sichtbehinderungen durch Bodennebel

Gefahr von Straßenglätte

St.Pölten (NLK) - Auf den Autobahnen und Schnellstraßen begegnete man am Montag früh nur trockene Fahrbahnen. Auch die Haupt- und Nebenstrecken der Bundes- und Landesstraßen wiesen trockene bis - in höheren Lagen - salznasse Fahrbahnen auf. Im Voralpengebiet, vor allem auf höher gelegenen Straßen, und im Waldviertel bestand jedoch - selten, aber doch - an exponierten Stellen wie Walddurchfahrten oder Brücken die Gefahr von Straßenglätte, denn die Lufttemperatur am Morgen - zwischen - 3 bis + 5 Grad - war nach wie vor niedrig. Und obwohl normalerweise die Fahrt unbehindert möglich war, wurden doch aus dem Raum Haag, bei Ybbs und St.Pölten Sichtbehinderungen durch Bodennebel gemeldet. Die Sichtweite beschränkte sich dabei auf 50 Meter.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK