Auch Vorarlberg leistete wertvollen Beitrag zur Ski-WM

LH Sausgruber dankt Vorarlberger Einsatzkräften

St.Anton (VLK) - Zum Abschluss der Ski-WM in St. Anton
erinnert Landeshauptmann Herbert Sausgruber an die Tatsache,
dass etliche Einsatzkräfte aus Vorarlberg zum erfolgreichen
und sicheren Verlauf der Weltmeisterschaft beigetragen haben.
****

"Zahlreiche Personen aus den unterschiedlichsten Bereichen
haben diese Weltmeisterschaften zum Erfolg geführt", betonte
der Landeshauptmann. Ob bei der Präparation der Schipisten
oder der Gewährleistung der Sicherheit der Gäste in St.
Anton, viele Vorarlberger waren aktiv dabei - "und dies
manchmal mehr als 14 Stunden täglich". Für dieses Engagement dankte Sausgruber insbesondere den Soldaten der Walgaukaserne
und dem Österreichischen Bundesheer insgesamt. Der
Landeshauptmann dankte auch folgenden Institutionen:
- dem Landesgendarmeriekommando Vorarlberg, insbesondere der Verkehrsabteilung, dem Bezirksgendarmeriekommando Bludenz und
den Gendarmerieposten Klösterle und Lech
- der Postbusstelle Bludenz und den Mitarbeitern der ÖBB für
den tadellos funktionierenden Zuschauerzubringerverkehr aus Vorarlberg
- den am Arlberg eingesetzten Mitarbeitern des Landesstraßenbauamtes
- den Mitgliedern der Lawinenkommissionen für die B 197 und B
198
- den Mitarbeitern der BH Bludenz - Abteilung Polizei und
Verkehr
(tm,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL