Die Österreich Werbung startet in den Sommer

Natur und Kultur als Themen der ÖW-Werbekampagnen

Wien (OTS) - Die Sommersaison des Tourismuslandes Österreich steht bevor und die Österreich Werbung, als Marketing- und Serviceorganisation für die heimische Tourismuswirtschaft, wird auch heuer wieder mit internationalen Werbekampagnen die besten Seiten von Österreichs Sommer ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken. Unverwechselbare, emotionale Bildwelten präsentieren den Sommerurlaub in Österreich als Gegenwelt zum Alltag. Zusätzlich kommt in den USA und Japan sowie in wichtigen europäischen Märkten heuer eine völlig neu konzipierte Kulturkampagne zum Einsatz, die Österreichs lange Geschichte als Land der Musik auf die Formel bringt: "Austria. Sounds great!"

"Das Ferienland Österreich steht in direktem Wettbewerb zu Strand-und Meer-Destinationen. Nun gilt es, entsprechend dem Trend zum Kurzurlaub, Österreich als erlebnis- und abwechslungsreiche Freizeitdestination auch für Kurzurlauber zu präsentieren", stellt ÖW-Chef Arthur Oberascher fest.

Buchungsabfragen unter großen Veranstaltern zeigen für die kommende Sommersaison bereits jetzt, dass sich Gäste aus wichtigen Märkten vom Erlebnis Sommerurlaub in Österreich 2001 angesprochen fühlen. Generell steigt jedoch die Anzahl der Spät- und last-minute-Bucher, die sich in der Buchungsbilanz erst zu einem späteren Zeitpunkt bemerkbar machen. Darüber hinaus sind die Sommerkataloge in einigen Märkten erst kurze Zeit auf dem Markt. "Bei weiterhin steigender Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Urlaubsangeboten und gestiegenen Tagesausgaben unserer Gäste können wir einer guten Sommersaison entgegensehen", kommentiert Arthur Oberascher.

Die ÖW-Sommerkampagne 2001 ist grafisch und inhaltlich eine Weiterentwicklung der bereits im vergangenen Jahr erfolgreich präsentierten Bildwelten rund um Österreichs Sommer. Hier setzen die ÖW-Werbestrategen voll auf Kontinuität - Österreich als Gegenwelt zum Alltag. Die Landschaft als Bühne für die Gäste der Alpenrepublik mit ihren vielfältigen Urlaubsaktivitäten bildet den Mittelpunkt der Sujets und bietet einen Sommerurlaub in Österreich als Alternative zu Strand- und Meerdestinationen an. Die Kampagne läuft auf dem europäischen Markt, wobei der Schwerpunkt in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Frankreich, Polen, Ungarn und Tschechien liegt. Das Mediabudget der Sommerkampagne beläuft sich auf insgesamt 26 Mio. ATS (rd. 1,9 Mio. Euro) - dabei sind für Österreich 5,5 Mio ATS (rd. 400.000 Euro) und für den deutschen Markt 12 Mio. ATS (ca. 870.000 Euro) eingeplant.

Im Rahmen der bestehenden ÖW-Werbelinie soll Österreich mit einer eigens konzipierten Kulturkampagne auch als das Musikland der Welt positioniert werden. Mit dieser Kampagne, die in Nordamerika und Japan, aber auch in Europa - gemeinsam mit der Sommerkampagne - in Italien und Frankreich zum Einsatz kommt, spricht die ÖW über 45-Jährige mit höherem Bildungsgrad an, in Europa wendet sich die Kampagne auch an die Zielgruppe der 25- bis 60-Jährigen. Die Kampagne startet mit Ende Februar und ist so konzipiert, dass sie saisonal unabhängig und auch längerfristig einsetzbar ist. Für die Kulturkampagne ist in Kooperation mit Wien-Tourismus und Austrian Airlines ein Gesamt-Mediabudget in Höhe von 14,1 Mio. ATS (ca. 1 Mio. Euro) veranschlagt, wovon 8,6 Mio. ATS (rd. 625.000 Euro) auf den nordamerikanischen Markt entfallen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreich Werbung
Public Relations
Mag. Sabina Köppl
Tel.: 01/588 66-330
http://www.austria-tourism.at/medienservice

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AUW/OTS