Ergebnis des Geschaeftsjahres 1999/2000 im Rahmen der Erwartungen ots Ad hoc-Service: Eurobike AG <DE0005706600>

(ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Erfolgreicher Start in das Geschäftsjahr 2000 / 2001

Düsseldorf (ots) - Das wirtschaftliche Ergebnis des Geschäftsjahres 1999/2000 (30. September) der EUROBIKE AG, Düsseldorf, bewegt sich im Rahmen der entspricht den Erwartungen. Bei einem Umsatzanstieg im Konzern um 24,6 Prozent auf 525,9 (1998/1999:
422,2) Mio DEM lag das Konzernergebnis vor Ertragssteuern und Minderheitenanteilen beimit 6,3 (29,2) Mio DEM im Rahmen der vorläufigen Ergebnisankündigung vom 4. Dezember 2000. Nach Ertragssteuern und Abzug von Minderheitenanteilen ergab sich im Konzern ein Jahresfehlbetrag von minus 1,6 (plus 13,3) Mio DEM. "Wir haben Eurobike hat im abgelaufenen Geschäftsjahr zur Anpassung an die Marktentwicklung umfassende Restrukturierungsmaßnahmen im deutschen Großhandel eingeleitet und willollen so wieder an die Ertragskraft der Vorjahre anknüpfen", sagte Vorstandsvorsitzender Herbert Will.

Vorstand und Aufsichtsrat halten daher trotz des Verlustes an einer Dividendenzahlung fest und schlagen , wie bereits veröffentlicht - der Hauptversammlung am 26. März 2001 in Düsseldorf vor, aus dem Bilanzgewinn der EUROBIKE AG in Höhe von rund 4,4 Mio DEM eine Dividende von 0,50 (1,20) DEM pro Aktie auszuschütten.

Die Eurobike Gruppe hat einen erfolgreichen Start in das Geschäftsjahr 2000/2001 vollzogen. Der Konzernumsatz stieg in den ersten drei Monaten um 20 Prozent auf 89,1 (Vergleichszeitraum 1999/2000: 74,2) Mio DEM. Das erste Quartal jedes Geschäftsjahres ist traditionell von den Saisonvorbereitungen geprägt. Die hierauf entfallenden Aufwendungen haben zu einem Fehlbetrag von rund zehn (minus 4,4) Mio DEM geführt, der rund 1,1 Mio DEM besser als die aktuellen internen Planungen ausfiel.

Für das Geschäftsjahr 2000/2001 erwartet die EUROBIKE AG nach Abschluss aller Restrukturierungsmaßnahmen ein Ergebnis vor Steuern und Minderheiten von rund 25 bis 30 Mio DEM. Damit würde dieses Ergebnis (EBT) wieder die Größenordnung des Geschäftsjahres 1998/99 (29,2 Mio DEM) erreichen.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI