Sun und Brocade geben die Qualifizierung der SAN-Infrastruktur von Brocade für die Storage Arrays StorEdge(TM) von Sun bekannt

Palo Alto und San Jose, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Sun Professional Services implementiert Brocade-Switches in SAN-Integrationslösungen

Sun Microsystems, Inc. (Nasdaq: SUNW) und Brocade Communications Systems, Inc. (Brocade(R)) (Nasdaq: BRCD), ein führender Anbieter von Infrastruktur für Storage Area Networking, gaben heute die Qualifizierung der SilkWorm(R)-Produktfamilie der Fibre Channel Fabric Switches von Brocade für die Interoperabilität mit den Sun Storage Arrays StorEdge(TM) T3 und A5200 sowie den Sun Enterprise(TM)- und Workgroup-Server-Konfigurationen bekannt. Um den Qualifizierungsprozess zu erleichtern, richteten beide Unternehmen Labors für Interoperabilitätsprüfungen ein und führten umfassende Versuche mit den Brocade-Switches bei verschiedenen Server- und Speicherkonfigurationen von Sun durch.

Sun Professional Services kann Fibre Channel Fabric Switches von Brocade als Teil ihrer Komplettintegrationslösungen für Storage Area Networks (SAN) liefern. Zu diesen End-to-End-Lösungen gehören SAN-Architekturen, die Implementierung inklusive Einbau der Switches und die Integration in die Sun Server- und Speicherkonfigurationen. Zudem wird Brocade eine Management Facade mit Jiro(TM) Technology für den Brocade Fabric Access Layer entwickeln, die die Verwaltung von Brocade-basierten SANs mit Managementinstrumenten ermöglicht, die auf der Jiro Technology von Sun basieren.

Die Jiro Technology für die Speichernetzwerke der nächsten Generation bietet den Kunden die Vorteile der Interoperabilität bei vereinfachtem Management. Zudem wird Sun ein Fabric Access(TM) Partner von Brocade, wodurch das Unternehmen Zugang zu den Mehrwert-Features des Betriebssystems Fabric von Brocade (Fabric OS(TM)), einem intelligent verteilten Betriebssystem für Brocade-basierte SANs, erhält.

"Die gemeinsame Interoperabilitätsprüfung und Qualifizierung der Brocade-Switches für die Sun Storage Arrays StorEdge passt perfekt zur Strategie von Sun, End-to-End-Lösungen bereitzustellen", so Janpieter Scheerder, Executive Vice President bei Sun Network Storage. "Gleichzeitig demonstrieren Sun und Brocade ihre Verpflichtung zu offenen Standards, die unseren Kunden die besten Lösungen für ihre offenen Speichernetzwerke bieten." "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Sun bei der Qualifizierung der SAN-Infrastruktur von Brocade für die SAN-Lösungen von Sun", sagte Greg Reyes, President und CEO bei Brocade. "Durch die Management Facade auf der Grundlage der Jiro Technology für unsere SAN-Infrastruktur werden wir die Interoperabilität der Brocade-basierten SANs und der Jiro Technology-fähigen Produkte von Sun und anderen Anbietern noch weiter ausdehnen." Die Jiro Technology ist eine offene, kostenlos erhältliche Reihe von APIs, die auf der Java(TM) 2 Plattform basieren, die den Entwicklern eine Infrastruktur für den Aufbau interoperabler End-to-End-Speichermanagementlösungen für heterogene Umgebungen bietet. Die Jiro Technology wurde in einer branchenweiten Initiative mit dem Ziel entwickelt, eine Technologie bereitzustellen, die eine echte Integration und Plattformunabhängigkeit für das Management von Speichereinrichtungen, Servern, Applikationen und Geräten in Netzwerken ermöglicht. Weitere Informationen finden Sie unter www.sun.com/jiro.

Über Brocade Communications Systems, Inc.

Brocade ist der führende Anbieter von Infrastruktur für Storage Area Networking. Die SilkWorm(R)-Produktfamilie der Fibre Channel Switches und Software von Brocade ist für die Optimierung der Datenverfügbarkeit bei der Speicherung ausgelegt. Mit den Lösungen von Brocade können Unternehmen die Implementierung von Storage Area Networks (SANs) vereinfachen, die Total Cost of Ownership von Datenspeicherumgebungen senken und die Effizienz und Leistung der Netzwerke und Applikationen steigern.

Brocade verpflichtet sich, ständig offene und standardbasierte Lösungen anzubieten. Führende System-, Applikations- und Speicherlieferanten haben sich im Hinblick auf die Bereitstellung eines Netzwerkfundaments für ihre SAN-Lösungen für Brocade entschieden. Dazu gehören Amdahl, ATL, CNT, Compaq Computer, Data General, Dell Computer, Dot Hill, EMC Corporation, Fujitsu, Ltd., Fujitsu Siemens Computers, Groupe Bull, HP, IBM, Intergraph Computer Systems, MTI Technology Corp., NCR, NEC, Network Appliance, SGI, StorageTek, Sun Microsystems und Unisys. Darüber hinaus zählt Brocade die Branchenführer ADVA Optical Networking, BMC Software, Cisco Systems, Computer Associates, Emulex, Highground Systems, Hitachi Data Systems Inc., JNI Corporation, Legato, LSI Logic, ONI Systems, StorageNetworks, Tivoli Systems und VERITAS Software zu seinen strategischen Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter www.Brocade.com oder über E-Mail an info@Brocade.com.

Über Sun Network Storage

Sun Network Storage wurde im Juli 1998 von Sun Microsystems gegründet und ist mittlerweile ein anerkannter milliardenschwerer Branchenführer auf dem Speichermarkt für UNIX(R) und offene Systeme. Sun ändert die Regeln im Bereich der Netzwerkspeicherung durch die Bereitstellung von Hard- und Software, die speziell auf eine offene Netzwerkarchitektur abgestimmt sind. Die Verpflichtung seitens Sun zur Bereitstellung von Standards ermöglicht die rechtzeitige Verfügbarkeit neuer Technologien, den Investitionsschutz für die vorhandene Technologie und eine florierende Partnergemeinschaft. Mit der umfassenden StorEdge-Produktfamilie können die Kunden ihren Speicherbedarf auf die jeweilige Anwendung abstimmen, während sie gleichzeitig Skalierbarkeit und Leistung in einer "Pay-as-you-grow"-Architektur bekommen.

Über Sun Microsystems Inc.

Seit ihrer Gründung 1982 führte die einmalige Vision "The Network Is The Computer(TM)" Sun Microsystems zu ihrer jetzigen Position als führender Anbieter industriell erprobter Hardware, Software und Dienste, die das Internet leistungsfähiger machen und es Unternehmen weltweit ermöglichen, ihr Geschäft ins Internet zu bringen. Sun erwirtschaftet 17,6 Milliarden USD Umsatz jährlich und ist in mehr als 170 Ländern vertreten. Im World Wide Web ist Sun unter http://sun.com zu finden.

Anmerkung: Sun, Sun Microsystems, das Sun-Logo, Sun Enterprise, Sun StorEdge, Java, Jiro und "The Network Is The Computer" sind Handelsmarken oder eingetragene Warenzeichen der Firma Sun Microsystems Inc. Dies gilt für die USA ebenso wie für andere Staaten. UNIX ist ein eingetragenes Warenzeichen in den USA und anderen Ländern und wird ausschließlich durch X/Open Company Ltd. lizensiert.

BROCADE, SilkWorm, SilkWorm Express, Extended Fabrics, Fabric Aware, Fabric Integrator, Fabric OS, Fabric Watch, Fabric Weaver und QuickLoop sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Brocade Communications Systems Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Marken, Produkt- oder Dienstleistungsnamen sind - oder können sein - Warenzeichen oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Inhaber und werden zur Kennzeichnung der Produkte und Dienstleistung der Inhaber verwendet.

ots Originaltext: Brocade Communications Systems
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:
Kelley MacMaster, Tel. +1 408-501-8777 oder kmac@brocade.com -Investors: Bill Murphy, Tel. +1 408-487-8022 oder investor-relations@brocade.com, beide von Brocade Communications Systems, Inc.; oder
Timothy Johnson von Voce Communications, Tel. +1 650-322-5575 oder tjohnson@vocepr.com, für Brocade Communications Systems, Inc.; oder Media:
Suzanne Eaton von Sun Microsystems, Inc., Tel. +1 510-574-9747 oder suzanne.eaton@sun.com; oder
Corey Oiesen von Dovetail Public Relations, Tel. +1 408-395-3600 oder corey@dovetailpr.com für Sun Microsystems, Inc.

Internet: http://www.sun.com
Internet: http://www.brocade.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE