SP-Wutzlhofer zum Wahlprogramm der Grünen: "Manches brauchbar, aber vieles nicht finanzierbar"

SPÖ-GR-Kandidat kritisiert fehlendes Verkehrs- und Wohnkonzept der Wiener Grünen

Wien (SPW) "Auch wenn einzelne Punkte des Wahlprogramms der Grünen durchaus vernünftig scheinen, fällt eines doch auf: Sie sind zum größten Teil unfinanzierbar und lassen sowohl ein Konzept für eine vernünftige Verkehrslösung als auch für sozial gerechte Impulse im Wohnbereich, vor allem für die Jugend, vermissen", kommentierte Jürgen Wutzlhofer, 23-jähriger Kandidat der Wiener SPÖ für die kommenden Gemeinderats- und Landtagswahlen, am Dienstag die Vorstellung des Wahlprogramms der Grünen. "Gerade angesichts einer möglichen Beteiligung der Grünen in der Wiener Stadtregierung hätte ich mir in diesen für Wien so zentralen Fragen von den Grünen mehr erwartet", erklärte Wutzlhofer gegenüber dem Pressedienst der SPÖ Wien.****

Mit den heute präsentierten Vorschlägen sei auch klar, in welchen Punkten sich die SPÖ von den Grünen unterscheide. "Mit seinem Masterplan geht Bürgermeister Häupl den sachlich richtigen Weg, nämlich den Weg der Zukunft: Denn eine vernünftige, zukunftsweisende Verkehrspolitik hat nichts mit Hass auf Autos zu tun, sondern versucht, die einzelnen Verkehrsträger sinnvoll zu verknüpfen -und zwar mit einer klaren Stärkung des öffentlichen Verkehrs", stellte Wutzlhofer klar.

Aber auch im Bereich "Wohnen" erkennt Wutzlhofer klare Unterschiede: "Während die Grünen etwa für die Abschaffung der Förderung des Wohnungsneubaues und damit gegen eine gesetzliche Preisregelung bei Neubauten sind, setzen wir Wiener SozialdemokratInnen uns vehement für Preisregelungen im sozialen Wohnungsneubau ein." Dies würde gerade den Jungen Wohnungen zu leistbaren Preisen ermöglichen und käme überdies die SteuerzahlerInnen billiger, so Wutzlhofer abschließend. (Schluss) sl

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW