RadioKulturhaus: Vierteiliger Joseph Lanner Zyklus zum 200. Geburtstag des Komponisten

Wien (OTS) - Anlässlich des 200. Geburtstages von Joseph Lanner am 12. April 2001 veranstaltet das RadioKulturhaus vier Konzerte, die das Werk Lanners, aber auch das seiner Zeitgenossen würdigen sollen. Auftakt dieses Zyklus‘ ist am 11. Februar, weitere Termine folgen am 11. März, 1. und 22. April. Moderator der Konzerte ist Otto Brusatti, es spielen das Ensemble Wien und das Wiener Geigenquartett.****

"Man hat seine Musik (wie übrigens auch die von den Sträußen oder aus der Schrammel-Dynastie, um bloß die wichtigsten zu nennen) verhunzt, ihn zum Schunkel-Komponisten degradiert. Das Gegenteil ist wahr, denn Lanner zählt zunächst einmal zu den wichtigsten und innovativsten Komponisten überhaupt", so Moderator Otto Brusatti über Lanner.

Joseph Lanner, vor fast genau 200 Jahren in Wien geboren, hat zwischen 200 und 300 Werke geschrieben. Davon wird nur ein Dutzend immer wieder aufgeführt. Die "Hofball-Tänze", "Die Schönbrunner" oder der "Trennungswalzer" zählen dazu. Anlass für diese Komposition war, dass Johann Strauß 1825 Lanners Orchester verließ und sein eigenes gründete. Einige Jahre hatten sie gemeinsam musiziert und dem Walzer jene Form im Dreivierteltakt gegeben, die dem Gesellschaftstanz aus Wien zu Weltgeltung verhalf. Lanner schuf aber auch völlig Neues: die zyklische Form, bestehend aus Introduktion, fünfgliedriger Walzerkette und Finale. Zum Frühlingsbeginn des Jahres 1843 gab Joseph Lanner in seinem Lieblingsetablissement, dem "Dommayer" in Hietzing, das letzte Konzert. Wenige Wochen später erlag er dem Typhus.

Zum Auftakt des Lanner-Zyklus spielt das Ensemble Wien (Besetzung:
Rainer Honeck, Paul Raimund Lissy, Peter Götzel und Josef Niederhammer) Werke von Lanner und der Strauß-Dynastie, bei den drei folgenden Konzerten stehen Novitäten Lanners im Mittelpunkt.

Die Konzert-Termine im Überblick:
Sonntag, 11. Februar: Ensemble Wien, Moderation: Otto Brusatti Sonntag, 11. März: Ensemble Wien, Moderation: Otto Brusatti Sonntag, 1. April: Das Wiener Geigenquartett, Moderation: Otto Brusatti
Sonntag, 22. April: Ensemble Wien, Moderation: Otto Brusatti
Beginn: jeweils 19.30 Uhr, Großer Sendesaal, Eintritt: öS 230,-/260,-(Euro 16,71/18,89). Alle Konzerte werden live ab 19.30 Uhr in Österreich 1 übertragen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Ihre Zusage unter der Telefonnummer 01/501 01/18175. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage
(http://kultur.orf.at/radiokulturhaus) oder über das Kartenbüro (Tel.
01/501 70-377).(hb)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Hufnagl
Tel.: 01/501 01/18175

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA